Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Rheinland: Eschweiler: Mann schießt auf Ehefrau im Rollstuhl

Rheinland
20.06.2016

Eschweiler: Mann schießt auf Ehefrau im Rollstuhl

Ein 28 Jahre alter Mann hat auf seine im Rollstuhl sitzende Frau geschossen.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Auf seine im Rollstuhl sitzende Ehefrau hat ein 28-Jähriger mit Nägeln geschossen, die er in ein Luftgewehr geladen hatte. Er schoss daneben und verbarrikadierte sich.

Ein 28 Jahre alter Mann hat im rheinischen Eschweiler auf seine im Rollstuhl sitzende Frau geschossen. Der Mann habe dazu ein mit Nägeln geladenes Luftgewehr benutzt, die Frau aber verfehlt, teilte die Polizei in Aachen mit.

Die 30-Jährige konnte sich am Sonntag mit dem gemeinsamen Kind aus der Wohnung retten. Der Mann verbarrikadierte sich im Haus und drohte, jeden umzubringen, der sich ihm näherte. Zu diesem Zeitpunkt vermutete die Polizei, dass der Täter eine Axt und mehrere Wurfmesser bei sich habe. Ein Spezialeinsatzkommando wurde angefordert. Doch bereits die Polizisten am Tatort konnten den 28-Jährigen überwältigen, bevor die Spezialisten eintrafen.

Verletzt wurde niemand. Außer dem Luftgewehr fanden die Ermittler keine weiteren Waffen. Der Täter wurde in eine Psychiatrie gebracht. Er hat bereits Vorerkrankungen. AZ/dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.