Newsticker

Erneut mehr als 11.000 neue Corona-Fälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Rita Wilson: Tom Hanks Ehefrau lässt sich beide Brüste amputieren

Brustkrebs

15.04.2015

Rita Wilson: Tom Hanks Ehefrau lässt sich beide Brüste amputieren

Tom Hanks mit Ehefrau Rita Wilson in London 2014. Vergangene Woche hat sich die 58-jährige Schauspielerin infolge einer Krebsdiagnose die Brüste amputieren lassen.
Bild:  Will Oliver (dpa)

Nach Christina Applegate, Sheryl Crow und Kylie Minogue ist nun auch Tom Hanks Ehefrau Rita Wilson Brustkrebs-Patientin. Vergangene Woche hat sie sich einer Operation unterzogen.

US-Schauspielerin Rita Wilson hat sich infolge einer Brustkrebs-Diagnose beide Brüste abnehmen lassen. Das hat die Ehefrau von Tom Hanks exklusiv dem US-Magazin "People" verraten. Demnach ist die 58-jährige Schauspielerin vorige Woche operiert worden.

Im Interview mit der US-Zeitschrift erklärte Rita Wilson, dass sie sich auf dem Weg der Besserung befindet. Die frühzeitige Diagnose und das Vertrauen in ihre Ärzte lassen die Ehefrau von Tom Hanks auf volle Genesung hoffen.

Rita Wilson: Brustkrebs-Diagnose erst beim zweiten Mal

Eine erste Untersuchung hatte dabei noch keinen Befund ergeben - erst in einer zweiten Diagnose war Rita Wilson das Karzinom bescheinigt worden. Auf ihrer Facebook-Seite ermuntert die Schauspielerin jetzt alle Frauen, im Zweifelsfall eine zweite Meinung einzuholen.

Zu Gunsten ihrer Gesundheit hat Rita Wilson zunächst eine berufliche Pause eingelegt. Ab dem 5. Mai will die 58-Jährige aber schon wieder am Broadway auf der Bühne stehen. In dem Stück "Fish in the Dark" spielt sie an der Seite von "Seinfield"-Erfinder Larry David. zian

Brustkrebs - Anleitung zur Selbstuntersuchung
5 Bilder
Brustkrebs - Anleitung zur Selbstuntersuchung
Bild: Deutsche Krebsgesellschaft e.V.
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren