1. Startseite
  2. Panorama
  3. Roberto Blanco: Seine Familie ist für ihn gestorben

Schlagerstar

16.10.2017

Roberto Blanco: Seine Familie ist für ihn gestorben

Roberto Blanco legte seine Vermögensverhältnisse offen. Foto: Fredrik von Erichsen
2 Bilder
Roberto Blanco habe mit seiner Familie abgeschlossen, sagte er der Deutschen Presse-Agentur in München.
Bild: Fredrik von Erichsen, dpa (Archiv)

Roberto Blanco fühlt sich für die Streitigkeiten in seiner Familie nicht allein verantwortlich. Seine Tochter Patricia und seine erste Frau Mireille seien für ihn gestorben.

Roberto Blanco sagte über seine Familienstreitigkeiten: "Ich bin nicht schuld daran - es gehören immer zwei dazu." Der 80 Jahre alte Schlagerstar ist gerade auf Werbetour mit seiner Autobiografie "Von der Seele". Weil er darin auch von Seitensprüngen während seiner langjährigen Ehe mit seiner ersten Frau Mireille (81) schreibt, hatte ihn Tochter Patricia (46) vergangenen Samstag auf der Buchmesse in Frankfurt kritisiert, wie mehrere Medien berichteten. Ein Kamerateam begleitete sie. "Er hat in seinem Buch übel gegen uns nachgetreten, das habe ich ihm zurückgegeben", sagte die 46-Jährige der Bild. Patricia Blanco war am Montag zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Zur Bild-Zeitung sagte Roberto Blanco nach dem Eklat: "Die Aktion war ein abgekartetes Spiel, damit sie Aufmerksamkeit bekommt." Er habe eine Tochter gehabt, und die sei jetzt für ihn gestorben. Aussicht auf Versöhnung gebe es nicht. "Diese Familie ist für mich - leider muss ich sagen gestorben."

Roberto Blanco und seine Autobiografie "Von der Seele"

In seiner Autobiografie "Von der Seele" schreibt der Sänger vom Luxusleben mit seiner Familie und von dem Auf und Ab, das er erlebt hat. Das Verhältnis zwischen ihm, seiner Tochter Patricia und seiner 81 Jahre alten Ex-Frau Mireille gilt schon seit Jahren als zerrüttet. Bei dem Streit geht es anscheinend wohl vor allem um Geld, wie Blanco auch in seiner Autobiografie andeutet: "Wenn manche Kinder zu sehr verwöhnt werden und im Luxus aufwachsen, achten sie den Wert der Dinge nicht mehr."

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Die Beteiligten kommunizieren fast ausschließlich über die Medien miteinander. "Wenn Beziehungen nicht so funktionieren, wie wir es uns wünschen, ist nie nur einer schuld. Auch wenn das die bequemste Lösung ist", schreibt Blanco in seinem Buch.

Inzwischen lebt Roberto Blanco mit der 40 Jahre jüngeren Kubanerin Luzandra in zweiter Ehe am Mondsee im Salzkammergut in Österreich. dpa/AZ

Lesen Sie auch: Autobiografie: Ein bisschen Spaß musste für Roberto Blanco immer sein

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren