Newsticker

Bund und Länder beschränken Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Rosins Restaurants – Jetzt erst recht!": Übertragung im TV und Stream

Kabel Eins

20.08.2020

"Rosins Restaurants – Jetzt erst recht!": Übertragung im TV und Stream

Frank Rosin ist mit "Rosins Restaurants – Jetzt erst recht!" zurück auf Kabel 1. Lesen Sie hier alle Infos zur Übertragung live im TV und Stream.
Bild: dpa

"Rosins Restaurants – Jetzt erst recht!" war live im TV und Stream bei Kabel Eins zu sehen. Hier bekommen Sie alle Infos zur Übertragung.

Der beliebte Zwei-Sterne-Koch Frank Rosin mal wieder im Fernsehen: Bei "Rosins Restaurants – Jetzt erst recht!" hilft er mit seinem Team in Not geratenen Gastronomen. Das Konzept ist nicht neu, seit Jahren bewahrt der TV-Koch Restaurants vor der Schließung, doch während Corona sind nun viele Existenzen betroffen - deshalb heißt es im Titel: "Jetzt erst recht!". Alle Infos zur Übertragung im TV und Stream lesen Sie hier.

"Rosins Restaurants – Jetzt erst recht!": Übertragung im TV und Stream

Seit dem 23. Juli 2020 war die Kabel Eins-Show "Rosins Restaurants – Jetzt erst recht!" jede Woche am Donnerstag im Fernsehen zu sehen. Die Sendung lief um 20.15 Uhr zur Primetime.

Alle Folgen von "Rosins Restaurants – Jetzt erst recht!" sind nach wie vor auch über den kostenlosen Streaming-Service Joyn zu sehen. Die regulären Staffeln von "Rosins Restaurants" sind ebenfalls auf Joyn erhältlich. Wer die Folgen ohne Werbung ansehen will, braucht allerdings eine Plus-Mitgliedschaft. Wer "Rosins Restaurants – Jetzt erst recht!" lieber auf dem Handy sehen möchte, kann sich die Joyn-App kostenlos für Android und iOS herunterladen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Darum geht es bei "Rosins Restaurants – Jetzt erst recht!"

Seine Mission war es schon immer, Restaurants aus der Krise zu helfen. Doch nun steht Frank Rosin vor seiner größten beruflichen Herausforderung. In Zeiten wo die gesamte Welt in der Krise steckt, möchte er mit seinem Team anpacken und die deutsche Gastro-Branche retten, heißt es in der Pressemitteilung.

(AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren