Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Sängerin und Schauspielerin Della Reese mit 86 gestorben

Della Reese ist tot

21.11.2017

Sängerin und Schauspielerin Della Reese mit 86 gestorben

Die US-Schauspielerin und Jazzsängerin Della Reese wurde 86 Jahre alt.
Bild: Mike Nelson, dpa

Schauspielerin und Sängerin Della Reese ist tot. Die US-Amerikanerin wurde vor allem durch die TV-Serie "Ein Hauch von Himmel" bekannt.

Im Alter von 86 Jahren ist die US-Schauspielerin und Jazzsängerin Della Reese gestorben. Wie das US-Promi-Portal People.com und andere US-Medien am Montag (Ortszeit) unter Berufung auf ihre Familie berichtete, starb Reese am Sonntagabend in Kalifornien.

International bekanntgeworden war sie in den 1990er Jahren als Engel Tess in der TV-Serie "Ein Hauch von Himmel". Der TV-Sender CBS würdigte Reese als "vieltalentierte, ausgezeichnete Künstlerin, die hell leuchtete in Tonstudios und in Konzertsälen". Auch die US-amerikanische Schauspielerin Jackée Harry würdigte Della Reese. Auf Twitter schrieb die Emmy-Preisträgerin über ihre Schauspielkollegin und Freundin: "Sie lehrte mich die Kraft des Gebets und die Wichtigkeit von Bescheidenheit. Ich werde für immer dankbar sein, sie meine Freundin zu nennen."

 

Trauer um Della Reese: "Sie war eine Mutter für mich"

Ihre Kollegin und enge Freundin Roma Downey schrieb in einem Statement: "Sie war eine Mutter für mich, und ich hatte das Privileg, viele Jahre an ihrer Seite in "Ein Hauch von Himmel" zu arbeiten. Ich weiß, dass es im Himmel jetzt einen neuen Engel gibt." Ihre Karriere begonnen hatte Reese als Sängerin und Varieté-Künstlerin, 1969 erhielt sie eine eigene Talkshow.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren