Newsticker
Polens Präsident Andrzej Duda wirft der Bundesregierung Wortbruch vor
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Sardinien: Waldbrand wütet auf Sardinien: Strand und Hotels geräumt

Sardinien
14.07.2019

Waldbrand wütet auf Sardinien: Strand und Hotels geräumt

Die italienische Mittelmeerinsel Sardinien hat mit großflächigen Waldbränden zu kämpfen.
Foto: Alexander Kaya

Auf Sardinien wütet derzeit ein Waldbrand. Nahe der Küstenstadt Tortoli mussten bereits mehrere Ferienanlagen geräumt werden.

Auf der italienischen Ferieninsel Sardinien hat die Feuerwehr mit einem großen Waldbrand zu kämpfen. Das Feuer war Medienberichten zufolge am Samstag ausgebrochen. Etwa 20 Häuser, zwei Hotels, ein Campingplatz und der Strand in der Nähe der Küstenstadt Tortoli mussten geräumt werden.

Großer Waldbrand wütet auf Sardinien: 800 Hektar verbrannt

Doch nicht nur dort hatten Gemeinden mit Bränden zu kämpfen. Wie die Zeitung La Nuova Sardegna berichtete, brannte es an insgesamt 41 Orten auf Sardininen. Bis Sonntag kämpfte die Feuerwehr gegen die Flammen, es verbrannten etwa 800 Hektar Land, wie der TV-Sender RAI berichtete. Weiter zitierte die Zeitung L'Unione Sarda den Kommandanten der Forstbehörde, der als Ursache des Feuers in der Nähe von Tortolì nicht von Brandstiftung sondern von einer Unachtsamkeit ausgeht. (AZ, dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.