Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Schaltjahr 2020: Erklärung und Hintergründe - alle Infos heute am 29.02.20

Wann ist Schaltjahr?

29.02.2020

Schaltjahr 2020: Erklärung und Hintergründe - alle Infos heute am 29.02.20

Hier gibt es alle Infos und Erklärungen zum Schaltjahr 2020.
Bild: Jan Woitas, dpa (Symbolbild)

2020 ist ein Schaltjahr. Das merkt man am Datum: heute ist der 29.02.2020. Wir liefern alle Infos dazu und bieten eine Erklärung, was ein Schaltjahr eigentlich ist.

Heute ist der 29.02.2020 - ein Datum, das es nur im Schaltjahr gibt. Doch was ist ein Schaltjahr? Was machen Menschen, die an einem Schalttag Geburtstag haben? Hier die Antworten und alle Infos und Erklärungen zum Schaltjahr 2020.

Schaltjahr 2020, Erklärung: Was ist ein Schaltjahr? Hat es einen Tag mehr oder einen Tag weniger?

Als Schaltjahr wird in der Kalender-Rechnung ein Jahr genannt, das im Gegensatz zu einem normalen Jahr einen weiteren Tag (den Schalttag oder Schaltmonat) beinhaltet. Somit hat ein Schaltjahr 366 und nicht 365 Tage. Die Einschaltung eines zusätzlichen Tages oder Monats wird auch als Interkalation bezeichnet. Der Zusatztag wird im kürzesten Monat (Februar) zugeschalten. Auf lateinisch heißt ein Schaltjahr übrigens "annus intercalarius" oder "annus bissextus".

Schaltjahr 2020: Was ist, wenn ich am Schalttag Geburtstag oder Jubiläum habe?

Wer an einem Schalttag Geburtstag hat, kann eigentlich nur alle vier Jahre Geburtstag feiern. Deshalb wird er aber nicht ewig jung bleiben und nur mit 25 Prozent Geschwindigkeit altern. Und überhaupt: Die meisten Menschen feiern ihren Geburtstag natürlich auch in Jahren, die keine Schaltjahre sind. Die allermeisten wählen dann den 28. Februar. Sehr wenige sollen wohl am 1. März feiern. Genaues ist aber nicht bekannt. Auch nicht, wie viele "Schaltkinder" es überhaupt gibt. Es gibt nach Angaben des Statistischen Bundesamtes keinen bundesweiten Überblick. Eine Sprecherin sagte dazu: „Wir haben keine tagesaktuellen Daten. Wir können nur sagen, dass pro Tag etwa 1800 bis 2000 Kinder geboren werden.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Geschichtliches: Das sollten Sie noch zum Schaltjahr wissen

Das Schaltjahr bzw. Schalttage zur Anpassung der Kalendertage gibt es übrigens in so gut wie jedem Kalendersystem. Beispielsweise dauert das Maya-Jahr nur 360-Tage. Deshalb wird nach dem Standardjahr ein fünftägiger Schaltmonat eingefügt. Auch die Ägypter kannten bereits die Notwendigkeit, den Kalender mittels Schalttagen anzupassen.

In unserem Kulturkreis galt bis 1582 der Julianische Kalender, der stur alle vier Jahre einen Schalttag hinzuzählte, was allerdings auch nicht genau ist. Deshalb haben wir heute den Gregorianischen Kalender, der zusätzlich noch alle 400 Jahre drei dieser Schalttage streicht.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren