Newsticker
Ab November keine Entschädigung mehr für Ungeimpfte bei Quarantäne
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Schauspieler: Lucas Gregorowicz zufrieden mit Corona-Politik

Schauspieler
30.01.2021

Lucas Gregorowicz zufrieden mit Corona-Politik

Der Schauspieler Lucas Gregorowicz ist zufrieden mit der Corona-Politik.
Foto: Jörg Carstensen/dpa

Die Corona-Politik erhitzt die Gemüter. Viele kritisieren die Maßnahmen. Schauspieler Lucas Gregorowicz zeigt sich jedoch zufrieden.

Schauspieler Lucas Gregorowicz zeigt sich in der Corona-Pandemie nachsichtig mit Politikern in Deutschland.

"Politiker und Regierung haben keine Übung mit der Situation, die gerade herrscht. Also ich bin bereit, ihnen einiges zu verzeihen", sagte Gregorowicz, der als Hauptkommissar Adam Raczek im deutsch-polnischen RBB-"Polizeiruf 110" ermittelt, der Deutschen Presse-Agentur. Die Situation sei wie "ein Weg durch einen Dschungel", durch den man sich gerade schlage.

Er finde, dafür mache die Politik das "ganz gut". "Ich wüsste gerade kein anderes Land, wo ich lieber leben würde", sagte Gregorowicz. Er glaube, es gebe niemanden, den die derzeitige Situation nicht in irgendeiner Form angreife. Er habe glücklicherweise Arbeit gehabt und noch "Kraftreserven". Es gehe ihm sicherlich besser als vielen anderen Menschen.

Gregorowicz ist an diesem Sonntag (20.15 Uhr) in "Monstermutter", der 18. Episode des RBB-"Polizeiruf 110", zu sehen. Es ist der letzte Fall für das Ermittlerduo Lenski/Raczek. Schauspielerin Maria Simon verlässt den Polizeiruf.

© dpa-infocom, dpa:210130-99-232611/2 (dpa)

Das Erste zu "Monstermutter"

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.