1. Startseite
  2. Panorama
  3. Schlagerstar Karel Gott ist tot

Tod mit 80 Jahren

02.10.2019

Schlagerstar Karel Gott ist tot

Unvergessen bleibt seine "Biene Maja": Mit Karel Gott ist ein großer Tenor und Schlagersänger gestorben. In mehr als sechs Jahrzehnten auf der Bühne verkaufte der Tscheche mehr als 50 Millionen Tonträger.
Video: dpa

Die goldene Stimme aus Prag ist für immer verstummt: Der Schlagersänger Karel Gott ist im Alter von 80 Jahren gestorben.

Der tschechische Schlagersänger Karel Gott ist tot. Er starb am Dienstagabend kurz vor Mitternacht im Alter von 80 Jahren, wie die tschechische Nachrichtenagentur CTK unter Berufung auf seine Sprecherin am Mittwoch berichtete.

Im Juli hatte Karel Gott noch seinen 80. Geburtstag gefeiert. Eine große Feier veranstaltete er schon kurz zuvor, in einem Prager Theater, mit rund hundert prominenten Gästen und Landsleuten. Nach der Feier flog Karel Gott nach Sardinien, um an einer neuen Autobiografie zu schreiben. Das Buch sollte im Frühjahr nächsten Jahres erscheinen.

Biene Maja: Der Erfolg bei den Kindern war Karel Gott besonders wichtig

"Die Goldene Stimme aus Prag", wie Karel Gott oft genannt wurde, bleibt wohl den meisten Menschen durch die "kleine, freche, schlaue Biene Maja" im Ohr. Biene Maja summte vor gut 40 Jahren erstmals über deutsche Fernsehbildschirme, die Serie und das Titellied wurden zu einem riesigen Erfolg.

Karel Gott war der Erfolg bei den Kindern besonders wichtig. Er sagte einmal: "Kinder sind ein aufrichtiges Publikum – sie sagen, was sie denken."

Moderator Walter Freiwald gestorben
41 Bilder
Diese Prominenten sind 2019 bereits gestorben
Bild: Monika Skolimowska

Dabei war es Glück, dass Karel Gotts Talente nicht unentdeckt blieben. Er absolvierte erst eine Ausbildung zum Elektroinstallateur, bevor ihm ein dreijähriges Gesangsstudium am Prager Konservatorium seine Karriere ermöglichte. Die startete 1963 mit dem Sieg beim tschechoslowakischen Publikumspreis "Goldene Nachtigall". Später feierte er mit Liedern wie "Einmal um die ganze Welt" und "Schicksalsmelodie" große Erfolge. Karel Gott stand mehr als 60 Jahren auf der Bühne und hat Schätzungen zufolge mehr als 30 Millionen Tonträger verkauft. Den Publikumspreis "Goldene Nachtigall" gewann er insgesamt 42 Mal.

Karel Gott hatte Krebs

2015 wurde bekannt, dass der Vater von vier Töchtern an Krebs erkrankt war. Betroffen war damals das Lymphsystem. Nach einer mehrmonatigen Behandlung galt er nach Ansicht der Ärzte als geheilt. Mitgeholfen hatte, auch wenn es sich nach einem Schlagertext anhört, Gotts zweite Ehefrau Ivana: "Sie hat zu mir gehalten in den schwersten Zeiten meines Lebens", sagte er damals.

Erst im September 2019 gab Karel Gott dann bekannt, dass er an Leukämie erkrankt ist. Vor rund anderthalb Jahren sei bei ihm ein Myelodysplastisches Syndrom entdeckt worden, legte der Sänger in der Zeitung Blesk offen. Das ist eine Erkrankung des Knochenmarks, welche die Blutbildung beeinträchtigt. Diese Störung habe zur Leukämie geführt.  (AZ, dpa)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren