Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Schulbusfahrer mit 3,4 Promille im Dienst

Saarburg

12.11.2018

Schulbusfahrer mit 3,4 Promille im Dienst

Im rheinland-pfälzischen Saarburg ist am Montag ein völlig betrunkener Busfahrer aus dem Verkehr gezogen worden. Wie die Polizei auf den 56-Jährigen kam.

Einen schwer betrunkenen Schulbusfahrer hat die Polizei am Montag im Raum Saarburg ( Rheinland-Pfalz) aus dem Verkehr gezogen. Ein Atemalkoholtest habe 3,4 Promille ergeben, teilte die Polizei mit. Vor der Kontrolle am Morgen hatte der 56-Jährige demnach Kinder zu verschiedenen Schulen gefahren.

Eine Zeugin hatte der Polizei mitgeteilt, sie habe den Eindruck, dass der Fahrer des Schulbusses alkoholisiert sei. Daraufhin kamen die Beamten zur Haltestelle. Der Führerschein wurde dem Mann abgenommen und ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts auf Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren