Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Schwäbisch Hall: Baby ausgesetzt: Säugling auf einem Feldweg bei Schwäbisch Hall entdeckt

Schwäbisch Hall
08.09.2021

Baby ausgesetzt: Säugling auf einem Feldweg bei Schwäbisch Hall entdeckt

In Schwäbisch Hall ist ein Baby ausgesetzt worden. Fußgänger fanden den Säugling in einer weißen Plastikwanne auf einem Feldweg. Einen ähnlichen Fall gab es 2019 im Kreis Dillingen.
Foto: Arno Burgi, dpa (Symbol)

In Schwäbisch Hall ist ein Säugling ausgesetzt worden. Das Baby war von Spaziergängern entdeckt worden. Nun ermittelt die Polizei.

Spaziergänger waren am Dienstag bei Schwäbisch Hall unterwegs, als sie plötzlich ein Baby entdeckten. Mitten auf einem Feldweg lag der Säugling in einer weißen Plastikwanne. Das berichtet die Polizei.

Kurz nach dem Auffinden wurde das Kind in eine Klinik gebracht, um es zu versorgen und seinen Gesundheitszustand zu überprüfen. Wie in solchen Fällen üblich, ermittelt nun die Kriminalpolizei und sucht nach Zeugen.

Baby in Schwäbisch Hall ausgesetzt - ähnlicher Fall in Schwaben

Der Fall des ausgesetzten Babys in Schwäbisch Hall erinnert an ein ähnliches Vorkommnis im Landkreis Dillingen. Dort war im Juli 2019 auf einer Wiese bei Unterglauheim ein Neugeborenes gefunden worden.

Ein Paar hatte dem Kind wohl das Leben gerettet. Der Mutter wurde ein Jahr später in Augsburg der Prozess gemacht. Wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung wurde sie zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren und drei Monaten verurteilt. (dpa/AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.