Newsticker

Bundesregierung hebt Reisewarnung für europäische Länder auf
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Schwarzwald-Tatort heute: So wird "Ich hab im Traum geweinet"

Tatort heute

23.02.2020

Schwarzwald-Tatort heute: So wird "Ich hab im Traum geweinet"

Franziska Tobler (Eva Löbau) und Friedemann Berg (Hans-Jochen Wagner) im Fastnachtstreiben: Szene aus dem Schwarzwald-Tatort "Ich hab im Traum geweinet", der heute im Ersten läuft.
Bild: Benoît Linder, SWR

Ausnahmezustand im Tatort heute: Fastnacht im Schwarzwald, und auch bei Tobler und Berg geht es hoch her. Lohnt sich "Ich hab im Traum geweinet"? Die Tatort-Kritik.

  • "Ich hab im Traum geweinet" heißt der neue Schwarzwald-Tatort, der heute am Sonntag (23.02.2020, 20.15 Uhr) im Ersten läuft.
  • Dunkle Geheimnisse, schmutzige Beziehungen, menschliche Dramen und nackte Kommissare: Der neue Fall mit Franziska Tobler (Eva Löbau) und Friedemann Berg (Hans-Jochen Wagner) spielt in der aufgeheizten Stimmung der alemannischen Fastnacht - die beiden Kommiassare mittendrin. 
  • In unserem Tatort-Schnellcheck bekommen Sie alle Infos zu den Kommissaren, Handlung, Kritik und Darstellern.

Handlung: Der Schwarzwald-Tatort heute  im Schnellcheck

Fasnet im Schwarzwald. Ausnahmezustand, auch für die Kommissare. Franziska Tobler (Eva Löbau) und Friedemann Berg (Hans-Jochen Wagner) lassen sich mitreißen, treiben durch Umzüge und Kneipen. Allerdings werden sie auch an einen Tatort gerufen: Philipp Kiehl (Bibiana Beglau), der seine Frau Elena zu einer Schönheits-OP in den Schwarzwald begleitete, liegt erschlagen in seinem Hotelzimmer. Den Abend seines Todes, soviel ist bald klar, verbrachte er mit Romy Schindler (Darja Mahotkin).

Friedemann Berg (Hans-Jochen Wagner) fragt sich, was wohl vor Philipp Kiehls (Andreas Döhler) Tod in dem Hotelzimmer vor sich gegangen ist.
Bild: Benoît Linder, SWR

Romy ist heute Krankenschwester in der Schönheitsklinik, hat einen kleinen Sohn und lebt mit dem Arzt David Hans (Andrei Viorel Tacu)zusammen. Früher arbeitete sie im Escort und Kiehl war einer ihrer Kunden. Er hatte Romy überredet, ihn im Hotel noch einmal zu treffen. Nur ein ausgelassener Abend, ein spontaner Impuls, beteuert Romy Schindler gegenüber den Kommissaren. Was ihm nichts ausgemacht habe, versichert David Hans. Aber beide sind verdächtig und der Druck auf sie und ihre Beziehung wird immer größer.

Kritik: Lohnt es sich, beim "Tatort: Ich hab im Traum geweinet" heute einzuschalten?

Dieser Tatort kommt als Krimi eher gequält daher zugunsten einer Melange aus Beziehungsproblemen, sexgeschwängerten Szenen und Eifersuchtsanfällen, die auch einen nicht ganz überraschenden One-Night-Stand der alkoholisierten Ermittler Tobler und Berg mit einschließt. Regisseur Jan Bonny will damit offenkundig nicht provozieren, er sieht die Sexszenen als Ergänzung zu den ausgelassenen Rollenspielen der Fasnet.

David (Andrei Viorel Tacu) und Romy (Darja Mahotkin) lassen sich von der Fasnetstimmung mitreißen.
Bild: Benoît Linder, SWR

Romy, die von ihrer Escort-Vergangenheit dramaturgisch etwas ungeschickt eingeholt wird, spielt die Hauptfigur. Darstellerin Darja Mahotkin – in Russland geboren, in Bochum aufgewachsen – ist die Gewinnerin dieser Folge. Ob der Titel des von Robert Schumann vertonten Heine-Gedichts „Ich hab im Traum geweinet“ als Titel für diesen Tatort Sinn macht, darüber kann man diskutieren.

Lesen Sie dazu auch die Pressestimmen: "Ein Spiel aus Lust und Gewalt": Die Kritik zum Schwarzwald-Tatort heute

Schauspieler: Das sind die Darsteller im Schwarzwald-Tatort heute

  • Franziska Tobler: Eva Löbau
  • Friedemann Berg: Hans-Jochen Wagner
  • Romy Schindler: Darja Mahotkin
  • Elena Kiehl: Bibiana Beglau
  • David Hans: Andrei Viorel Tacu
  • Karl Brambach: Jean-Luc Bubert

Tatort heute: Vorschau, Stream und ganze Folgen in der ARD-Mediathek

Das Erste zeigt alle Tatort-Folgen parallel zur TV-Ausstrahlung am Sonntag auch als Live-Stream in der ARD-Mediathek (zur Mediathek). Die Folgen sind dort im Anschluss sechs Monate lang abrufbar - aus Jugendschutzgründen allerdings nur zwischen 20 und 6 Uhr. Ein Vorschau zu jedem neuen Fall postet das Erste zudem immer auch auf der Tatort-Facebook-Seite.

Kommissare: Tobler und Berg sind die Tatort-Ermittler im Schwarzwald

Seit Oktober 2017 ermitteln Franziska Tobler (Eva Löbau) und Friedemann Berg (Hans-Jochen Wagner) in der Region rund um Freiburg. Das Tatort-Team folgte beim SWR auf die Ermittler aus Konstanz.

Der Tatort lockt Sonntag für Sonntag Millionen vor den Fernseher. Aber wer ermittelt eigentlich wo? Diese  Kommissare bzw. Teams sind derzeit im TV-Einsatz.
23 Bilder
Tatort-Kommissare: Wer ermittelt wo?
Bild: Steffen Junghans, MDR

Sowohl Tobler als auch Berg sind im Schwarzwald tief verwurzelt. Tobler ist verheiratet. Sie steht nicht gerne im Mittelpunkt, ist eher unscheinbar, ermittelt dafür aber klug und überlegt. Ganz anders ist da ihr Kollege Friedemann Berg, der allein schon wegen seiner körperlichen Erscheinung auffällt. Nicht nur sein Humor trifft nicht immer auf Gegenliebe, auch bei seinen Ermittlungen eckt der energische Hauptkommissar schon mal an.

Sendetermine: Das sind die kommenden Tatort-Folgen am Sonntag

  • 23. Februar: "Tatort: Ich hab im Traum geweinet" (Schwarzwald)
  • 01. März: "Tatort: Die Nacht gehört dir" (Franken)
  • 08. März: "Tatort: Leonessa" (Ludwigshafen)
  • 15. März: "Tatort: Das perfekte Verbrechen" (Berlin)
  • 22. März: "Tatort: Niemals ohne mich" (Köln)
  • 29. März: "Tatort: Krieg im Kopf" (Göttingen)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

"

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

24.02.2020

Der schlechteste Tatort seit langem. Gefühlte 10 Minuten beschäftigten sich mit dem nicht sonderlich anspruchsvollen Kriminalfall, der Rest der Sendung hatte damit nichts zu tun. Wann lernen die Schauspieler wieder klar zu sprechen und nicht nur zu nuscheln und die Tontechniker die Hintergrundmusik mit der Sprache so abzumischen, dass man auch etwas versteht?
Die Kritik in der Augsburger Allgemeinen ist noch milde ausgedrückt.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren