Newsticker
Stiko will Empfehlung zum AstraZeneca-Impfstoff in Kürze ändern
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Serena Williams posiert nackt und schwanger für "Vanity Fair"

Tennisstar

28.06.2017

Serena Williams posiert nackt und schwanger für "Vanity Fair"

Serena Williams ist schwanger - und das sollen alle sehen. Nackt ziert sie Sportlerin die "Vanity Fair". Dieses Bild entstand im Mai in New York.
Bild: Angela Weiss, afp

Serena Williams hat sich für die Illustrierte "Vanity Fair" fotografieren lassen. Das Cover zeigt die Tennisspielerin nackt, den Babybauch voll in Szene gesetzt.

Serena Williams und ihr Verlobter Alexis Ohanian werden Eltern. Im Herbst bekommt die 35 Jahre alte Tennisspielerin - im Januar hatte sie noch die Australian Open gewonnen - ihr erstes Kind. Ein bemerkenswertes Foto der schwangeren Sportlerin ziert nun das Cover des Magazins "Vanity Fair".

Serena Williams nackt und schwanger auf dem Cover der "Vanity Fair"

Serena Williams ist auf der August-Ausgabe im Profil vor einem grauen Hintergrund zu sehen, mit der rechten Hand bedeckt sie ihre Brüste, die linke hat sie in die Seite gestemmt. Um ihre Hüfte trägt sie ein Silberkettchen.

Die Fotos schoss Annie Leibovitz, eine der bekanntesten Fotografinnen der Welt. Sie hatte Serena Williams bereits für den weltberühmten Pirelli-Kalender abgelichtet. Die Fotos betonten Williams' muskulösen Körperbau, anstatt ihn zu verstecken. Auch auf den aktuellen Bildern zeigt die Sportlerin stolz, was sie hat - ihr muskulöser Körper und ihr Babybauch werden voll in Szene gesetzt. "Ich fotografiere Serena seit sie 16 ist", sagte die Fotografin der "Vanity Fair". "Es war wunderbar, diese Bilder in diesem Abschnitt ihres Lebens zu machen."

Auch andere prominente Frauen posierten bereits nackt und schwanger für die "Vanity Fair". Demi Moore löste mit ihren Fotos 1991 noch einen Skandal aus. Cindy Crawford, Claudia Schiffer oder Britney Spears zogen nach. 

Die ersten und einzigen Schwangerschafts-Fotos von Serena Williams sind die Bilder der "Vanity Fair" allerdings nicht: Die Tennisspielerin selbst hatte im April nach eigenen Angaben versehentlich ein Bild von ihrem Babybauch auf Snapchat veröffentlicht und ihre Schwangerschaft so erst öffentlich gemacht.

Nach der Babypause will Williams zurück auf den Tennisplatz

Mit 23 Grand-Slam-Titeln ist die jüngere der beiden Williams-Schwestern die erfolgreichste Tennisspielerin der Geschichte. Nach der Baby-Pause will die Amerikanerin im kommenden Jahr wieder ins Tennis-Geschehen eingreifen. "Ich denke nicht, dass meine Geschichte schon zu Ende ist", sagte Williams der "Vanity Fair". AZ

 

Lesen Sie auch:

McEnroe über Serena Williams: Nummer 700 bei Männern

Serena Williams ist schwanger

Tennis-Superstar Venus Williams präsentiert sich nackt 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren