Newsticker
RKI-Chef Wieler: "Wird noch schwieriger, das Virus im Zaum zu halten"
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Serien auf Amazon Prime Video 2021: Neu im März

Amazon Prime Video

02.03.2021

Serien auf Amazon Prime Video 2021: Neu im März

2021 gibt es jeden Monat Serien-Nachschub auf Amazon Prime Video. Zum Angebot gehört unter anderem "American Gods".
Bild: © 2019 Starz Entertainment, LLC

Auf Amazon Prime Video starten 2021 viele neue Streaming-Serien. Wir geben einen Überblick darüber, welche Start-Termine bekannt sind.

"Prime Video" ist das Streaming-Angebot von Amazon, das neben Filmen auch viele Serien umfasst. Welche erscheinen 2021? Diese Release-Liste enthält die bereits offiziell bestätigten Termine. Da sie in der Regel kurzfristig bekannt gegeben werden, aktualisieren wir die Übersicht regelmäßig.

Unter den Serien auf Amazon Prime Video befinden sich auch Eigenproduktionen des Anbieters, die als "Amazon Originals" bezeichnet werden. Dazu gehören unter anderem "Tom Clancy’s Jack Ryan", "The Boys", "The Expanse", "Carnival Row" und "Hanna".

Zu einigen Serien in der Release-Übersicht bieten wir künftig ausführliche Einzelartikel, in denen Sie mehr Details rund um Folgen, Handlung und Besetzung erfahren. Klicken Sie einfach auf blau hinterlegte Titel, um mehr Informationen zu bekommen.

Amazon Prime Video: Serien im Januar 2021

Amazon Prime Video: Serien im Februar 2021

Amazon Prime Video: Serien im März 2021

  • 03. März: Lego Friends: Freundinnen auf Mission, Staffel 3
  • 11. März: Hoodie
  • 12. März: Making Their Mark
  • 26. März: La Templanza
  • 26. März: Invincible
  • 26. März: The Magicians, Staffel 5
  • 31. März: Bibi & Tina, Staffel 8

In diesem Artikel werden regelmäßig weitere Termine ergänzt.

Kosten und Kündigung: Infos zu Amazon Prime Video

Viele Streaming-Anbieter verzichten mittlerweile auf einen kostenlosen Gratis-Monat, den es zum Beispiel bei Netflix oder Disney+ nicht mehr gibt. Amazon Prime Video bietet hingegen immer noch die Möglichkeit, das Angebot 30 Tage lang kostenlos zu nutzen. Danach fallen laut Anbieter Kosten von 7,99 Euro im Monat an (Stand: Dezember 2020). Wer ein Abo hat, kann Serien über eine Flatrate sehen. Es gibt aber auch Inhalte, für die Zusatzkosten verlangt werden.

Das Abo verlängert sich jeden Monat automatisch, kann laut Amazon aber flexibel beendet werden. "Sie können Ihre Mitgliedschaft jederzeit ändern oder kündigen", heißt es auf der Website.

Prime Video lässt sich auf vielen Geräten wie PCs, Laptops, Tablets, Smartphones oder den Spielekonsolen Playstation (3, 4 und 5) und Xbox (360, One, Series S und Series X) nutzen. Auf einigen Geräten gibt es die Möglichkeit, Filme und Serien herunterzuladen und sie später offline zu sehen. Dafür ist allerdings ein Fire-Tablet oder die Prime-Video-App auf Windows 10, Android oder iOS nötig.

In der heutigen Form mit dem Namen "Prime Video" existiert das Angebot seit 2018. 2014 waren aber bereits "Amazon Prime" und die Onlinevideothek "Lovefilm" unter dem Namen "Amazon Instant Video" zusammengefasst worden. 2015 hatte es eine zwischenzeitliche Umbenennung in "Amazon Video" gegeben, bevor der Streaming-Dienst letztendlich den heutigen Namen "Prime Video" bekam.

Weitere Streaming-Serien:

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren