1. Startseite
  2. Panorama
  3. Sex vor der Ehe: 19-jähriges Mädchen in Afghanistan gesteinigt

Steinigung

03.11.2015

Sex vor der Ehe: 19-jähriges Mädchen in Afghanistan gesteinigt

Normalität in Afghanistan: Eine Frau mit Burka hinter einem bewaffneten Sicherheitsbeamten.
Bild: Jalil Rezayee (dpa)

Ein 19-jähriges Mädchen wurde in Afghanistan gesteinigt, weil sie mit ihrem Verlobten Sex vor der Ehe hatte. Der Mann wurde ausgepeitscht. Der Fall löst dort Empörung aus.

Die öffentliche Steinigung eines Mädchens hat in Afghanistan für Entrüstung gesorgt. Ein Video der Steinigung verbreitete sich in sozialen Netzwerken und örtlichen Medien. Nach Angaben der Behörden vom Dienstag ereignete sich die Tat bereits vor mehreren Tagen in der von den Taliban kontrollierten Provinz Ghor im Westen des Landes. 

Afghanische Regierung wird kritisiert

Ein Stammesrat in der abgelegenen Region hatte demnach das 19 Jahre alte Mädchen des vorehelichen Geschlechtsverkehrs mit ihrem Verlobten für schuldig befunden. Der Mann sei ausgepeitscht worden, das Mädchen wurde getötet. "Es ist unglaublich, dass die afghanische Regierung eine solche Tat zulässt", kritisierte die Frauenrechtsaktivistin Mayram Muhammadi.

Die Behörden würden dem Fall nachgehen, sobald die Region wieder unter Kontrolle der Regierung sei, sagte der Polizeichef von Ghor, Mustafa Mohseni. dpa

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Rock- und Pop-Konzerte im Juli - Pink
US-Sängerin

Fan bringt auf Pink-Konzert ein Mädchen zur Welt

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen