1. Startseite
  2. Panorama
  3. Sinató, Edvardsson und Co.: Die Profi-Tänzer bei "Let's Dance" 2016

Let's Dance 2016

20.05.2016

Sinató, Edvardsson und Co.: Die Profi-Tänzer bei "Let's Dance" 2016

Die 14 Paare waren bei "Let's Dance" 2016 am Anfang dabei.
Bild: Stefan Gregorowius, RTL

Im Fokus bei "Let's Dance" 2016 stehen die Promis. Dabei ist der ein oder andere Profi-Tänzer inzwischen bekannter als sein Tanzpartner. Wir stellen Sinató, Mabuse und Co. vor.

Nicht nur für viele Stars, auch für den ein oder anderen Profi-Tänzer wurde "Let's Dance" zum Karriere-Turbo. Massimo Sinató, Christian Polanc oder Isabel Edvardsson sind regelmäßig in der Klatsch-Presse vertreten. Andere Coaches hingegen sind noch relativ unbekannt. Hier stellen wir die Profi-Tänzer von "Let's Dance" 2016 vor.

Massimo Sinató

Massimo Sinató (35) gehört seit 2010 zum "Let's Dance"-Team. Mit Tanzpartnerin Sophia Thomalla gewann der Sohn eines Italieners gleich im ersten Jahr den Titel "Dancing Star". Mit Minh-Khai Phan-Thi (2015) und Rebecca Mir (2012) wurde er jeweils Zweiter. Vor allem letztgenannter Erfolg bescherte Massimo nachhaltige Bekanntheit: Er und Rebecca Mir verliebten sich, seit 2015 sind beide verheiratet.

Massimo wurde insgesamt fünfmal Bayerischer Meister im Latein, war dreimal Finalist der Deutschen Meisterschaften und siegte mehrfach bei nationalen Turnieren. Heute ist er als Choreograf, Trainer und Tänzer tätig. Im Oktober 2013 gründete er zudem sein eigenes Modelabel namens MOS-Couture.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Christian Polanc

Christian Polanc (37) ist der einzige männliche Profi, der zweimal den Titel "Dancing Star" gewinnen konnte: bei seinem Debüt 2007 mit Susan Sideropoulos, 2011 mit Maite Kelly. Polanc wurde in Ingolstadt geboren, nach einer Ausbildung zum Eisenbahner entdeckte er seine Leidenschaft für den Tanzsport.

Als Profi tanzte er mit Melissa Ortiz-Gomez (ebenfalls von "Let's Dance" bekannt), mit der er bis 2013 auch privat ein Paar war. 2015 machte Christian Polanc in den Klatschblättern Schlagzeilen, als er sich als bisexuell outete. Kurzzeitig war er mit Promi-Friseur Omega Bullock liiert.

Isabel Edvardsson

Isabel Edvardsson (33) ist quasi die Miss "Let's Dance". Die blonde Schwedin ist von Beginn an dabei - inzwischen acht Mal als Tänzerin, ein Mal als Jury-Mitglied (2010). Zwei Mal holte sie den Titel: in der ersten Staffel 2006 mit Wayne Carpendale, 2014 mit Alexander Klaws. Kein Paar wurde in der „Let´s Dance“-Geschichte öfter mit der „10-Punkte-Kelle“ bewertet.

Ihre aktive Karriere als Profitänzerin beendete Isabel Edvardsson 2007 nach dem Gewinn der Europameisterschaft. Seither arbeitet sie als Tanzsporttrainerin und Wertungsrichterin. Mit ihrem einstigen Tanz- und heutigen Lebenspartner Marcus Weiß zog sie Ende 2014 nach Hamburg, wo sie eine eigene Tanzschule führt.

Otlile Mabuse

Die kleine Schwester von "Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse ist zum zweiten Mal in der RTL-Show dabei. Bei ihrem Debüt 2015 erreichten sie und Daniel Küblböck den sechsten Platz. Zudem wirkte sie bei der englischen Ausgabe von „Let’s Dance“ ("Strictly Come Dancing") mit.

Otlile „Oti“ Mabuse (25) wurde in Südafrika geboren. Sie ist die jüngste von drei Schwestern und die Tochter einer Lehrerin und eines Anwalts. Mit vier Jahren absolvierte sie ihre ersten Tanzschritte und bestritt im gleichen Jahr ihr erstes Turnier. Seitdem hat sie das Tanzen nicht mehr losgelassen. Neben ihrem Ingenieurstudium bildete sie sich in den Tanzdisziplinen Contemporary, Jazz und Hip Hop weiter. Ganze achtmal wurde sie Südafrikameisterin im Latein.

2012 beschloss Oti nach Deutschland zu ziehen. In Fürth wurde sie professionelle Tänzerin. Seit 2012 ist Marius Iepure ihr Tanzpartner, mit dem sie es bis auf den dritten Platz der deutschen Rangliste schaffte.

Ekaterina Leonova

Ekaterina Leonova (28) ist seit 2013 bei “Let’s Dance” dabei. Mit Ex-Bachelor Paul Janke und Olympiasieger Matthias Steiner wurde sie jeweils Dritter. Die gebürtige Russin tanzt seit ihrem zehnten Lebensjahr Standard und Latein. Schon während ihrer Schulzeit begann sie eine Ausbildung zur Tanzpädagogin, 2008 zog sie nach Köln. Gemeinsam mit ihrem damaligen Tanzpartner Paul Lorenz baute sie sich eine erfolgreiche Tanzkarriere auf.

Vadim Garbuzov

Vadim Garbuzov (28) hat bereits viermal an der ORF Show „Dancing Stars“ teilgenommen, zweimal gewann er. Seit 2015 ist er beim deutschen "Let's Dance" dabei. Der Ukrainer ist der erste Profitänzer, der 2011 bei "Dancing Stars" mit einem Mann (Alfons Haider) in den TV-Wettkampf startete.

1994 emigrierte Vadim mit seinen Eltern nach Kanada. Seit 2004 lebt er in Wien, hat inzwischen die österreichische Staatsangehörigkeit angenommen. Vadim Garbuzov ist als Choreograf und Showtänzer sehr gefragt. 2015 sicherten er und seine Partnerin Kathrin Menzinger (ebenfalls im Team bei "Let's Dance") den WM-Titel im Showdance Latein und Standard. Von 2012 bis 2014 choreografierte er vier Musicalproduktionen für das Wiener Metropol.

Erich Klann

Erich Klann (28) ist mit Oana Nechiti verlobt, die ebenfalls bei "Let's Dance" tanzt. Das Paar hat einen gemeinsamen Sohn und tritt bei Wettkämpfen als Tanzpaar auf. Klann ist seit 2011 bei "Let’s Dance“ dabei. 2012 holte er mit Magdalena Brzeska den Sieg.

Klann wurde in Kasachstan geboren, kam aber mit drei Jahren nach Deutschland. Er ist Profitänzer, Tanztrainer und Choreograph.

Kathrin Menzinger

Kathrin Menzinger (27) ist seit 2015 bei "Let's Dance" dabei. Bei ihrem Debüt konnte sie mit Hans Sarpei auf Anhieb den Titel gewinnen. Zuvor war die gebürtige Wienerin bereits beim österreichischen „Dancing Stars“ teil. Seit 2004 tanzt sie mit Vadim Garbuzov.

Oana Nechiti

Oana Nechiti (28) nahm 2013 das erste Mal bei "Let's Dance" teil. Sie wurde in Rumänien geboren und lebte dort bis 2011. Mit bereits 14 Jahren wurde sie festes Mitglied des nationalen Tanzkaders, vertrat ihr Heimatland mehrfach bei Weltmeisterschaften. Seit Dezember 2009 tanzt sie mit Erich Klann.

Oxana Lebedew

Für Oxana Lebedew (29) ist es die erste Teilnahme bei „Let’s Dance“. Die gebürtige Kasachin wurde mehrfach Deutscher Meister in den lateinamerikanischen Tänzen, überzeugte bei Welt- und Europameisterschaften. Oxana wird für Showauftritte auf der ganzen Welt engagiert. Ihre Kleider entwirft sie vorwiegend selbst. Zudem studiert sie Architektur am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Regina Luca

Regina Luca (27) hatte 2015 ihre Premiere bei „Let's Dance“, mit Schauspieler Thomas Drechsel belegte sie den fünften Platz. Im gleichen Jahr heiratete die Kirgisin, die seit 2000 in Deutschland lebt, ihren Tanzpartner Sergiu Luca, welcher 2015 ebenfalls sein „Let’s Dance“-Debüt feierte. Seit 2011 besitzt Regina eine eigene Tanzschule in Karlsruhe.

Sergiu Luca

Nach dem Aus in Runde drei mit Panagiota Petridou bei "Let's Dance" 2015 ist es für Sergiu Luca (33) heuer die zweite Teilnahme an der RTL-Tanzshow. Der gebürtige Rumäne arbeitet heute als Tanzsporttrainer und Choreograph, als Profi-Tänzer holte er zwei Titel als Deutscher Meister und nahm als Finalist bei den Welt- und Europameisterschaften teil.

 

Ilia Russo

Ilia Russo (27) ist Neuling bei "Let's Dance". Der gebürtige Weißrusse tanzt seit mehr als 20 Jahren. Seit 2012 startet er mit seiner Tanzpartnerin Oxana Lebedew für Deutschland, 2014 wurde das Paar Deutscher Meister in Latein. Neben seiner Profisportkarriere unterrichtet er und wird für Showauftritte in Europa, Asien, sowie Lateinamerika gebucht.

Robert Beitsch

Und noch ein neues Gesicht bei "Let's Dance": Robert Beitsch (24) ist der jüngste im Team. Der Choreographen, Trainer und Profitänzer wurde in Berlin geboren.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Einsatzkräfte der Feuerwehr am Unglücksort in Bremen-Huchting. Foto: Carmen Jaspersen
Erst die Bewohner retten!

19 Verletzte bei Brand in Bremer Altenheim

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden