Newsticker
Söder: Müssen auf Dauer über "Sonderoptionen" für Geimpfte reden
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Sind Reisen nach Istanbul momentan gefährlich?

Türkei

13.06.2013

Sind Reisen nach Istanbul momentan gefährlich?

Die Lage in Istanbul ist angespannt. Kann man trotz der Proteste bedenkenlos in die Stadt reisen? Susanne Güsten klärt auf.
Bild: Kerim Okten (dpa)

Sollte man angesichts der Unruhen noch nach Istanbul reisen? Wir haben bei unserer Korrespondentin vor Ort nachgefragt.

Susanne Güsten ist in Istanbul hautnah am Geschehen dran. Die AZ-Korrespondentin erlebt mit, wie die Menschen seit fast zwei Wochen auf dem Istanbuler Taksim-Platz protestieren. Sie bekommt mit, wie die Polizei teilweise gewaltsam gegen die Protestierenden vorgeht und dabei Wasserwerfer und Tränengas einsetzt. Auch dass Steine und Molotowcocktails seitens der Demonstranten fliegen, entgeht ihr nicht. Da die Lage sich nicht wirklich zu beruhigen scheint, stellt sich für Urlauber natürlich die Frage, ob sie ihre Reise nach Istanbul überhaupt antreten sollten. Susanne Güsten gibt Antworten und Tipps dazu, was man beachten sollte.

Würden Sie momentan eine Reise nach Istanbul empfehlen?

Güsten: Istanbul-Reisen sind kein Problem.

Wenn jemand bereits geplant hat, in den kommenden Tagen nach Istanbul zu reisen, was sollte er/sie beachten?

Güsten: Im Touristenviertel (Sultanahmet) ist alles wie immer. Man kann entspannt und gefahrlos die Blaue Moschee, die Hagia Sophia und die weiteren Sehenswürdigkeiten besichtigen und den Bosporus befahren. Zum Taksim-Platz und zur Istiklal-Straße sollte man vorerst nicht unbedingt gehen. Diese liegen allerdings weit genug von den interessanten Sehenswürdigkeiten entfernt.

Ist die gesamte Türkei derzeit gefährlich für Urlauber?

Güsten: Mit Ausnahme des Gündogan-Platzes in Ankara ist auch die gesamte sonstige Türkei völlig sicher für Touristen.

Können Sie eine Prognose abgeben, wie sich die Lage in Istanbul in den nächsten Tagen/Wochen entwickeln wird?

Güsten: Die Lage wird sich weiter beruhigen, da nächste Woche die Schulferien beginnen und auch die Demonstranten in den Urlaub fahren.

Bei den Protesten gegen die türkische Regierung ist die Lage in Istanbul am Dienstag wieder eskaliert. Die Polizei rückte am Morgen mit Wasserwerfen und gepanzerten Geländewagen auf den zentralen Taksim-Platz vor, wo es zu neuen Zusammenstößen mit Demonstranten kam. Medienberichten zufolge gab es mehrere Verletzte.
21 Bilder
Auf dem Taksim-Platz regiert die Gewalt
Bild: dpa, afp
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren