Newsticker

Maskenpflicht gilt in Deutschland weiterhin - auch im Einzelhandel
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Sing meinen Song" 2019: Das ist Michael Patrick Kelly

Vox-Tauschkonzert

26.06.2019

"Sing meinen Song" 2019: Das ist Michael Patrick Kelly

Der Musiker Michael Patrick Kelly ist Gastgeber der Vox-Show "Sing meinen Song".
Bild: Britta Pedersen

In Folge 7 von "Sing meinen Song" auf Vox wurden Michael Patrick Kellys Songs neu interpretiert. Wer steckt hinter dem Musiker? Ein Porträt.

Mit Folge 8 von "Sing meinen Song" 2019 ging die Staffel des Tauschkonzerts auch schon wieder zu Ende. Da bereits alle Künstler mit ihrem Musikrepertoire einmal im Mittelpunkt gestanden hatten, wurde in der letzten Folge bunt gemischt. Die Musiker sangen im Duett die Lieblingslieder der sechsten Staffel. Unter anderem performten Jeannette Biedermann und Michael Patrick Kelly seinen Song "ID". Hier lesen Sie den Nachbericht zum letzten "Sing meinen Song"-Abend: "Sing meinen Song" 2019, Folge 8: Die Stars im Doppelpack.

Hier lesen Sie das Porträt zum Ausnahmekünstler und zu seiner bewegenden Geschichte.

Kelly ist der Gastgeber der Tauschkonzerte sowie selbst ein musikalisches Genie - und das bereits seit frühester Kindheit: Michael Patrick Kelly lernte bereits im Pampers-Alter die ersten Instrumente zu spielen. Mit seinem Vater und seinen Geschwistern, der "Kelly Family", reiste er zwölf Jahre als Straßenmusiker durch die USA und Europa. Später füllte die Familie ganze Stadien. Schon als Jugendlicher bewies er, dass ihm die Rolle des Gastgebers im Blut liegt: Als Ansager führte er die Fans durch die Konzerte.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Michael Patrick Kelly begeisterte die Konzertbesucher in der Schwabenhalle.
Bild: Peter Fastl

Viele der "Kelly Family"-Hits stammen aus seiner Feder. So komponierte er mit 15 Jahren "An Angel", das Lied, mit dem der irisch-amerikanischen Familienband 1994 der kommerzielle Durchbruch gelang. Es folgten Hits wie "Fell in Love with an Alien", "One More Song", "Children of Kosovo" und "Mama" - allesamt komponiert von Michael Patrick Kelly, der damals noch "Paddy" Kelly genannt wurde. Gemeinsam verkauften sie 20 Millionen Alben.

"Sing meinen Song": Kelly lebte sechs Jahre lang im Kloster

Nach dem Tod seines Vaters Dan im Jahr 2002 veröffentlichte Michael Patrick Kelly sein erstes Soloalbum. Danach wurde es erst einmal ruhig um ihn. Er zog sich aus dem Showgeschäft zurück und lebte als Mönch sechs Jahre lang in einem Kloster in Frankreich.

Doch die Musik ließ ihn nicht los: Nach seiner Auszeit feierte er sein Comeback. Sein Glaube spielte aber weiterhin eine große Rolle, auch in der Musik. So ging er mit seinen Geschwistern Joey, Patricia und Kathy mit Weihnachtsliedern auf Tournee und spielte Konzerte in Kirchen. Kurz nach seiner Rückkehr ins Musikbusiness heiratete er seine Jugendliebe Joelle Verreet.

Sein viertes Soloalbum "iD" landete 2017 auf Platz 5 der deutschen Albumcharts. Einige Lieder des Albums sang Michael Patrick Kelly live bei "Sing meinen Song" 2017. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren