Newsticker

Dänemark schließt Grenzen für deutsche Urlauber
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. So bleiben Sie Ihren guten Vorsätzen für 2015 treu

Gute Vorsätze

13.01.2015

So bleiben Sie Ihren guten Vorsätzen für 2015 treu

Manche kommen mit der Umsetzung ihrer guten Vorsätze gut voran. Damit einem selbst das auch gelingt, hilft es, sie aufzuschreiben und bei der Zielsetzung realistisch zu bleiben.
Bild: Britta Pedersen (dpa)

Zu jedem Jahreswechsel fassen wir gute Vorsätze. An Silvester wird voller Euphorie geplant, doch nach ein paar Wochen ist der Glaube an Veränderungen fast verflogen.

Einige gute Vorbilder zeigen: Wer seine Vorsätze im neuen Jahr beibehalten und umsetzen kann, der fühlt sich auch besser. Oftmals ist die Euphorie aber schon kurz nach dem Jahreswechsel verflogen. Ein paar Tricks helfen dabei, die guten Vorsätze nicht aus dem Auge zu verlieren und dieses Jahr doch umzusetzen.

Bevor sie sich an ihren guten Vorsatz machen, sollten Sie sicher sein, dass sie wirklich etwas verändern wollen. Wenn der Vorsatz nur eine spontane Laune war, ist er schwierig umzusetzen. Sie können ihren Vorsatz zum Beispiel auf ein Blatt Papier aufschreiben und sich überlegen, warum sie sich gerade dieses Ziel für das neuen Jahre ausgesucht haben.

Mit kleinen Schritten den Vorsatz zum Erfolg machen

Nicht zu viel auf einmal: Wer sich auf das Wesentliche konzentriert, hat bessere Chancen, die guten Vorsätze auch umzusetzen. Oft versuchen wir, zu viel auf einmal zu schaffen. Außerdem hilft es, statt einem Wunsch wie "Ich will selbstsicherer werden" ein konkretes Ziel zu formulieren. Um dieses Ziel dann zu erreichen, muss man aber auch realistisch bleiben - Freunde können bei der Einschätzung helfen. Sonst ist die Gefahr des Scheiterns sehr hoch.

Besonders angenehm sind schnelle Erfolge. Die sind am leichtesten mit kleinen Schritten zu erreichen, die ihren Teil zum guten Vorsatz beitragen. Mit Zwischenzielen wird zudem deutlich, ob der Kurs noch stimmt. Wer dann über seine Ziele redet, kann selbst den sozialen Druck erhöhen. Es hilft, wenn Freunde nachfragen, ob bestimmte Vorsätze schon erreichbarer sind.

Auch mit Misserfolgen und Rückschlägen ist zu rechnen. Nur mit einer positiven Einstellung kommt das Ziel immer näher, auch wenn es vielleicht nicht immer so scheint. Flexibilität ist wichtig. Dann stellen sich auch Erfolge ein, die Sie feiern sollten. Denn schon das Erreichen eines Zwischenziels kann belohnt werden und so weiter anstacheln. dpa/tmn/sh

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren