Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Söhne Rostocks": So wird der "Polizeiruf 110" heute

Polizeiruf-Kritik

19.01.2020

"Söhne Rostocks": So wird der "Polizeiruf 110" heute

Alexander Bukow (Charly Hübner) und Kollegin Katrin König (Anneke Kim Sarnau) müssen im neuen "Polizeiruf 110" einen Mörder finden, der sich irgendwo in Rostock versteckt hält.
Bild: Christine Schroeder, NDR

"Polizeiruf 110" statt "Tatort" heute: Ein Mord und ein flüchtiger Promi-Unternehmer beschäftigen Bukow und König. Lohnt sich "Söhne Rostocks"? Die Kritik.

  • "Söhne Rostocks" heißt der neue "Polizeiruf 110" aus Rostock, der heute am Sonntag (19.01.2020, 20.15 Uhr) im Ersten läuft.
  • Im neuen Fall aus Rostock stehen die Ermittlungen und nicht die Streitigkeiten zwischen den Ermittlern Bukow und König im Mittelpunkt. Aber alte Fehler aus der Vergangenheit lassen den beiden keine Ruhe.
  • In unserem Polizeiruf-Schnellcheck bekommen Sie alle Infos zu den Kommissaren, Handlung, Kritik und Darstellern.

Handlung: Der "Polizeiruf 110" heute aus Rostock im Schnellcheck

In Alexander Bukows (Charly Hübner) Armen stirbt der 36-jährige Frank Fischer – und der aufstrebende Rostocker Jungunternehmer Michael Norden (Tilman Strauß), der dabei zugesehen hat, ist auf der Flucht. Bald finden sich Hinweise, dass Norden sich irgendwo in Rostock versteckt hält – und etwas mit der Sache zu tun hat.

Was ist am Tatort passiert? Die Kommissare König (Anneke Kim Sarnau) und Bukow (Charly Hübner) tappen noch im Dunkeln
Bild: Christine Schroeder, NDR

Bukow und seine Kollegin Katrin König (Anneke Kim Sarnau) treffen sich mit Nordens Jugendliebe Beate, einer Alleinerziehenden, der ihr halbwüchsiger Sohn Jon über den Kopf wächst. Doch sie weiß nach eigener Aussage ebenso wenig über den Verbleib von Norden wie dessen Geliebte Alex. Die einzige Info: Norden und Fischer waren Schulfreunde. Es wird noch ein langer Tag vergehen, bis klar ist, was wirklich hinter dem Mord an Frank Fischer steckt.

Kritik: Lohnt es sich, beim "Polizeiruf 110: Söhne Rostocks" heute einzuschalten?

Etwas mühsam kommt der "Polizeiruf 110: Söhne Rostocks" in die Gänge. Es geht um einen gescheiterten Glücksritter und um ein Vater-Sohn-Drama. Geschenkt. Denn wie so oft sind es vor allem die Charaktere, allen voran die der Ermittler, die den Polizeiruf aus Rostock so sehenswert machen.

Bukow ist zaghaft verliebt – in Katrin König. Neue Schuhe hat er sich jedenfalls schon gekauft. Aber die Profilerin hat den Kopf nicht frei. König lässt sich gehen und hat einen Flachmann im Brieffach. Während Bukow noch nie so ausgeglichen seinem Job nachging, fehlt ihr der Anker in ihrer Figur. "Sie hat kein Privatleben, das ihr Halt geben könnte", sagt Sarnau über ihre Rolle. Das Besondere: In diesem Polizeiruf entwickeln selbst Nebenfiguren ihre eigene psychische Präsenz. Und die Ostsee ist schmuddelig-grau. 

Lesen Sie dazu auch die Pressestimmen: "Spannend, packend, sehenswert": Kritik zum "Polizeiruf 110" aus Rostock

Schauspieler: Das sind die Darsteller im Rostocker Polizeiruf heute am 19. Januar 2019

  • Katrin König: Anneke Kim Sarnau
  • Alexander Bukow: Charly Hübner
  • Anton Pöschel: Andreas Guenther
  • Volker Thiesler: Josef Heynert
  • Henning Röder: Uwe Preuss
  • Michael Norden: Tilman Strauß
  • Beate Hövermann: Katharina Behrens
  • Stefan Larges: Germain Wagner
  • Alexandra Viegel: Romina Küper
  • Jon Hövermann: Oskar Belton

Polizeiruf heute: Vorschau, Stream und ganze Folgen in der ARD-Mediathek

Das Erste zeigt alle Tatort-Folgen parallel zur TV-Ausstrahlung am Sonntag auch als Live-Stream in der ARD-Mediathek (zur Mediathek). Die Folgen sind dort im Anschluss sechs Monate lang abrufbar - aus Jugendschutzgründen allerdings nur zwischen 20 und 6 Uhr. Ein Vorschau zu jedem neuen Fall postet das Erste zudem immer auch auf der Tatort-Facebook-Seite.

 

Kommissare: Bukow und König sind die Ermittler im "Polizeiruf 110" in Rostock

Seit 2010 ermitteln Charly Hübner alias Alexander Bukow und Anneke Kim Sarnau als Katrin König in Rostock - mal mehr, mal weniger harmonisch. Bukow droht in jungen Jahren auf die schiefe Bahn zu geraten, entscheidet sich dann aber für eine Laufbahn bei der Polizei. Vom Streifendienst in Berlin arbeitet er sich bis zum Kriminalhauptkommissar nach oben. Er ist verheiratet und hat zwei kleine Kinder.

Der "Polizeiruf 110" lockt regelmäßig Millionen Zuschauer vor die Fernseher. Aber wer ermittelt eigentlich wo? Diese vier Kommissare bzw. Teams sind derzeit im TV-Einsatz.
5 Bilder
"Polizeiruf 110": Wer ermittelt wo?
Bild: Stefan Erhard, MDR

Bukow ist in Rostock aufgewachsen, er kennt alles und jeden und hat an jeder Ecke einen Kontakt. Er arbeitet schnell, zielorientiert, gerne auch mal am Rande des Gesetzes. Unterstützung bekommt er bei seinen Ermittlungen von Profilerin König. Die beiden ergänzen sich gut: Die Analytikerin ist zwar durchaus humorvoll, in ihrer Arbeit aber sachlich, konzentriert und absolut professionell. König ist Single.

Sendetermine: Das sind die kommenden Tatort- und Polizeiruf-Folgen am Sonntag

  • 19. Januar: "Polizeiruf 110: Söhne Rostocks" (Rostock)
  • 26. Januar: "Tatort: Unklare Lage" (München)
  • 02. Februar: "Tatort: Monster" (Dortmund)
  • 09. Februar: "Tatort: Die goldene Zeit" (Hamburg)
  • 16. Februar: "Polizeiruf 110: Totes Rennen" (Magdeburg)
  • 23. Februar: "Tatort: Ich hab im Traum geweinet" (Schwarzwald)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren