Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Sommer 2018: Wann ist eigentlich Sommeranfang?

Sommer 2018
24.05.2016

Wann ist eigentlich Sommeranfang?

Wann ist eigentlich Sommeranfang? Das kann man sich beim Blick aus dem Fenster durchaus fragen. Dass es vor dem 21. Juni besonders kühl zugeht, ist aber nicht ungewöhnlich.
Foto: dpa

Wann ist eigentlich Sommeranfang 2018?

Wann ist offizieller Sommeranfang 2018? Bei dieser Frage muss man unterscheiden. Für die Meteorologen, die gerne in ganzen Monaten und Quartalen rechnen, beginnt der Sommer offiziell immer am 1. Juni. Denn das macht es für die Wetterforscher leichter, Zahlen und Daten zusammenzufassen und zu vergleichen.

Der kalendarische oder astronomische Sommeranfang ist dagegen erst später. Er beginnt nämlich mit dem längsten Tag des Jahres, der sogenannten Sommersonnenwende. Die kann am 20., 21. oder 22. Juni sein.

Im Jahr 2018 ist der kalendarische Sommeranfang am 21. Juni. Was aber gleichzeitig auch bedeutet, dass die Tage danach schon wieder kürzer werden.

Die Sommersonnenwende hat für die Menschen schon seit vielen Jahrhunderten eine besondere Bedeutung - und wird entsprechend gefeiert. Bekanntester Bauch sind große Feuer, die auch als als Johannisfeuer bekannt sind.

Da das Leben der Menschen früher wesentlich mehr natur- und wetterorientiert war als heute, befassen sich auch viele Bauernregeln mit dem ersten Sommermonat und den sich abzeichnenden Ernteaussichten.

Lesen Sie dazu auch

Bauernregeln zum Sommeranfang

„Auf den Juni kommt es an, ob die Ernte soll bestah’n“, hieß es da zum Beispiel, oder auch: „Sollen gedeihen Korn und Wein, muß der Juni trocken sein“. Auch waren heftige Gewitter, wie sie in den vergangenen Wochen über Deutschland tobten, im Juni immer schon etwas recht Normales. Die Bauern sahen darin sogar etwas Positives: „Bläst der Juni ins Donnerhorn, so bläst er ins Land das gute Korn“, hieß es etwa. Ähnliches verkündet der Spruch: „Gibt’s im Juni Donnerwetter, wird’s Getreide immer fetter“.

Überhaupt das Wetter am Sommeranfang. Während wir beim Wort Sommer sofort Sonne, blauen Himmel und Temperaturen über 30 Grad vor augen haben, ist das Wetter an diesem Tag oft sehr unterschiedlich. Teilweise ist es zum offiziellen Sommerstart sogar recht kühl, wie der Jahresvergleich zeigt:

 

Und wie wird nun der Sommeranfang 2016 wirklich? Freibadwetter ist jedenfalls eher nicht zu erwarten. Die Experten von Wetterkontor.de etwa sagen für den 21. Juni im Raum Augsburg Regenschauer bei Temperaturen um die 21 Grad voraus. 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.