Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Schneller EU-Beitritt: Selenskyj macht Druck, Barley dämpft Hoffnungen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Sommer-Special bei Vox: "Grill den Henssler": TV-Koch will mit einem Paukenschlag gehen

Sommer-Special bei Vox
20.08.2017

"Grill den Henssler": TV-Koch will mit einem Paukenschlag gehen

TV-Koch Steffen Henssler verabschiedet sich mit drei Sommer-Specials von der Vox-Show "Grill den Henssler". Welche Promis heute gegen ihn antreten und was sie kochen.

"Grill den Henssler" geht in die letzte Runde: Im Juni gab Vox bekannt, dass Steffen Henssler den Sender verlassen wird. Heute steht der TV-Koch im ersten Teil des Sommer-Specials nochmal am Grill. "Ich hab richtig Bock und mir vorgenommen, in den letzten drei Sendungen nochmal Gas zu geben, um dann mit einem Paukenschlag zu gehen", sagt Henssler bevor es losgeht.

"Grill den Henssler" heute mit diesen Gästen:

Mimi Fiedler: Die Schauspielerin tritt mit ihrer Vorspeise "Gegrillte Jakobsmuscheln mit Melone und Popcorn" gegen den TV-Koch an. Bei der Bewertung ist sich die Jury um Sternekoch Johann Lafer uneinig. Während seine Kollegin Maria Groß nichts auszusetzen hat, entfährt dem Österreicher nur ein "Bah".

Chris Tall: Der Comedian ist heute für die Hauptspeise zuständig. Im Vergleich zu Mimi Fiedler scheint es sich der 26-Jährige mit seinem "Toast Hawaii" leicht machen zu wollen. Doch Hennsler macht das nichts aus. "Es ist geil, dass wir so ein Gericht dabei haben", sagt der Koch. Um den Klassiker etwas aufzuwerten, wird er mit Fleisch vom Wollschein serviert. Vor lauter Flirterei mit Moderatorin Ruth Moschner verliert der Comedian die Zeit aus den Augen. "Wir schaffen das nicht mehr", meint Koch-Coach Ali Güngörmüs besorgt.

Evelyn Weigerts: Die Moderatorin geht mit ihrem Dessert "Quarksoufflé mit Pfirsich" ins Rennen. Auch das wird auf dem Grill zubereitet. "Das ist nicht ganz ohne, aber das kriege ich schon hin", gibt sich Henssler selbstbewusst. Doch auch die Blondine muss sich nicht verstecken. Schon zweimal hat sie den TV-Koch mit ihren Desserts geschlagen.

Das ist das Konzept von "Grill den Henssler" 2017

Die Kochshow "Grill den Henssler" läuft seit 2013 bei Vox. In jeder Ausgabe treten jeweils drei Prominente mit ihren Lieblingsrezepten gegen den Hamburger Star-Koch Steffen Henssler an. Am Ende jedes Duells entscheidet die Jury, welches Gericht besser schmeckt. Der Gewinner erhält bis zu 4000 Euro für einen guten Zweck. 2017 war die Show in der Kategorie "Beste Unterhaltung" für den Deutschen Fernsehpreis nominiert. Da der TV-Koch den Sender nun verlässt, werden nur noch drei Sommer-Specials ausgestrahlt. sm

Lesen Sie auch:

Steffen Henssler macht Schluss bei "Grill den Henssler"

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.