1. Startseite
  2. Panorama
  3. Sportwagenfahrer will auf B30 Unfallstelle sichern und stirbt

Biberach

20.01.2018

Sportwagenfahrer will auf B30 Unfallstelle sichern und stirbt

Ein 55-Jähriger ist am Freitagabend nach einem Unfall auf der B30 nahe Biberach auf dem Weg ins Krankenhaus gestorben.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein Sportwagenfahrer ist am Freitag nahe Biberach von der Bundesstraße 30 abgekommen und wurde, als er die Unfallstelle sichern wollte, von einem Auto erfasst und tödlich verletzt.

Ein Sportwagenfahrer ist bei einem Unfall nahe Biberach am Freitagabend tödlich verletzt worden. "Der Mann kam vermutlich wegen Eisglätte mit seinem Auto von der Straße ab und blieb auf dem Standstreifen stehen", sagte ein Sprecher der Polizei.

Bundesstraße 30 bei Biberach: Mann will Unfallstelle sichern und stirbt

Als der 55-Jährige die Unfallstelle sichern wollte, wurde er von einem Fahrzeug angefahren. "Dem Mann wurde ein Bein abgerissen, er starb auf dem Weg ins Krankenhaus", sagte der Polizeisprecher. Die Bundesstraße 30 war nach dem Unfall längere Zeit gesperrt. (dpa/lsw)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Ken Kercheval ist tot. Foto: Lisa O'connor/Zuma Press
"Dallas"

TV-Star: Ken Kercheval ist mit 83 Jahren gestorben

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen