1. Startseite
  2. Panorama
  3. St. Patrick's Day 2018 heute: Wer zelebriert den irischen Feiertag?

St. Patrick's Day

17.03.2018

St. Patrick's Day 2018 heute: Wer zelebriert den irischen Feiertag?

Von Irland in die ganze Welt: Auch in Deutschland wird der St. Patrick's Day gefeiert.
Bild: Tobias Hase, dpa (Archivbild)

Der St. Patrick's Day 2018 wird nicht nur in Irland gefeiert, sondern weltweit. Wer war der heilige Patrick? Informationen zum Brauchtum und zum Datum.

Auf welches Datum fällt der St. Patrick's Day 2018?

Der St. Patrick's Day ist der Gedenktag des heiligen Patrick von Irland, der im fünften Jahrhundert gewirkt haben soll. Es ist nicht genau überliefert, wann er geboren wurde oder gestorben ist. Im siebten Jahrhundert tauchte aber erstmals das Datum 17. März für seinen Tod auf. Daher ist dieser Tag mittlerweile auch das Datum für den Gedenktag.

Der St. Patrick's Day 2018 findet natürlich auch am 17. März statt - also am heutigen Samstag. In Irland ist er ein gesetzlicher Feiertag, an dem Feierlichkeiten und Paraden stattfinden. Aber auch in vielen anderen Ländern wird der St. Patrick's Day ausgiebig gefeiert.

St. Patrick's Day: Wer war eigentlich der heilige Patrick?

Sankt Patrick soll im fünften Jahrhundert das Christentum nach Irland gebracht haben. Über den Schutzpatron der Iren gibt es allerdings kaum gesicherte Fakten. Historiker gehen davon aus, dass der heute verehrte Heilige so als Einzelperson nie existiert hat und dass stattdessen die Geschichten von mindestens zwei Menschen vermischt wurden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Es könnte sich bei der historischen Figur um Patricius gehandelt haben, der als Sohn eines römischen Offiziers im Großbritannien der römischen Zeit aufwuchs und dort im katolischen Glauben erzogen wurde. Glechzeitig könnte in die Legendenbildung um den heiligen Patrick auch das Wirken des Missionsbischofs Palladius eingeflossen sein.

Eines haben Patricius und Palladius der Überlieferungen nach gemeinsam: Sie sollen als Bischöfe und Missionare dafür gesorgt haben, dass sich der christliche Glaube in Irland verbreitete.

Der St. Patrick's Day wird mittlerweile weltweit gefeiert

Am 17. März wird in Irland - stets in grün, der traditionellen irischen Farbe - mit festlichen Umzügen und Paraden der St. Patrick's Day gefeiert. Auch in Pubs wird der Tag mit viel Musik begangen.

Traditionell schmücken die Iren ihre Straßen in den Nationalfarben- grün, weiß und orange- und tragen grüne Kleeblätter auf ihrer Kleidung. Mit dem dreiblättrigen Kleeblatt soll der Heilige St. Patrick den Iren die Dreifaltigkeit näher gebracht haben.

Mittlerweile gibt es den St. Patrick's Day aber auch in vielen anderen Ländern wie Australien, Südafrika oder Argentinieren. Die größten Paraden abseits von Irland finden in den USA statt - unter anderem in New York.

In Deutschland gibt es in München jedes Jahr eine große Parade, die immer auf einen Sonntag in der Nähe des Feiertags gelegt wird. In diesem Jahr fand sie bereits am 11. März statt. Darüber hinaus gibt es auch in Deutschland viele Partys - bei denen es in der Regel mehr ums Feiern als um den Heiligen Patrick geht.

dpa_1494D8009838703D(1).jpg
11 Bilder
Der St. Patrick's Day international
Bild: Andreas Gebert/dpa

(AZ)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC09107.tif
Königsbrunn

Einen Tag im Jahr ist Grün weltweit Trendfarbe

ad__galaxy-tab-a-10--summer@940x235.jpg

Sommerpaket

Digitale Zeitung inkl. gratis Tablet. Mit unserem Sommerpaket haben Sie
Ihre Heimat im Handgepäck dabei. Buchbar nur bis 30. August!

Jetzt Sommerpaket bestellen!