Newsticker
Corona-Gipfel: Bundesweit 2G für Handel und Freizeit - auch für Geimpfte Beschränkungen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Star Wars: The Bad Batch auf Disney Plus: Besetzung, Folgen, Handlung, Trailer - Folge 16 heute auf Disney+

Disney+
27.08.2021

"Star Wars: The Bad Batch" auf Disney+ - Infos zu Besetzung, Folgen, Handlung, Trailer

Die Handlung der Serie "Star Wars: The Bad Batch" stellt die "Kloneinheit 99" in den Mittelpunkt. Hier gibt es die Infos zum Start, der Handlung und Besetzung.
Foto: Disney Deutschland

Mit "The Bad Batch" startete kürzlich auf Disney+ eine neue animierte Serie aus dem "Star Wars"-Universum. Was ist die Handlung? Wer gehört zur Besetzung? Hier finden Sie alle Infos und einen Trailer.

"Star Wars: The Bad Batch" erweitert das Angebot an "Star Wars"-Serien auf Disney+. Die Handlung setzt nach "Star Wars: The Clone Wars" an und rückt eine Gruppe ungewöhnlicher Klone in den Mittelpunkt.

Genau wie "The Clone Wars" und "Star Wars Rebels" handelt es sich um eine animierte Serie. Kürzlich ging sie auf Disney+ an den Start. Hier finden Sie die Infos zu Handlung und Besetzung - und einen Trailer.

"Star Wars: The Bad Batch": Folgen und Termine auf Disney+ in Deutschland

Der Start-Termin von "Star Wars: The Bad Batch" war der 4. Mai 2021. Das ist der "Star Wars"-Tag, da das englische Datum "May, the fourth" wie der Anfang des bekannten Ausspruchs "May the force be with you" ("Möge die Macht mit dir sein") klingt.

Aber nur Folge 1 von "The Bad Batch" lief an einem Dienstag. Alle weiteren Episoden werden dann jede Woche freitags auf dem Streaming-Dienst Disney+ veröffentlicht.

Die erste Staffel wird 16 Folgen umfassen. Hier finden Sie in der Auflistung die Namen aller Episoden, sobald diese feststehen:

  1. Nachwirkungen (4. Mai)
  2. Familientreffen (7. Mai)
  3. Die neue Einheit (14. Mai)
  4. Gejagt (21. Mai)
  5. Neue Kontakte (28. Mai)
  6. Stillgelegt (4. Juni)
  7. Alte Narben (11.Juni)
  8. Wiedersehen (18. Juni)
  9. Entgangene Beute (25.Juni)
  10. Vorurteile (2. Juli)
  11. Ein Pakt mit dem Imperium  (9. Juli)
  12. Hilferuf (16. Juli)
  13. Befallen (23. Juli)
  14. Projekt "Kriegsmantel" (30.Juli)
  15. Rückkehr nach Kamino (6. August)
  16. Kamino Lost (13. August)

Serie "Star Wars: The Bad Batch": Handlung

Für "The Bad Batch" ist unter anderem Dave Filoni als Producer verantwortlich. Der hat schon mit "The Clone Wars", "Star Wars Rebels" und zusammen mit Jon Favreau bei "The Mandalorian" bewiesen, dass er erfolgreiche "Start Wars"-Serien erschaffen kann.

In der letzten Staffel von "The Clone Wars" wurde eine Gruppe von Klonen eingeführt, die anders ist. Sie wurde offiziell als "Kloneinheit 99" betitelt, nannte sich aber selbst "The Bad Batch". Nun bekommen diese Charaktere Sergeant Hunter, Wrecker, Tech, Crosshair und Echo ein eigenes Spin-Off.

Die Handlung setzt nach "The Clone Wars" an und damit nach der Order 66, bei der sich die Klonkrieger gegen die Jedi-Ritter richteten und fast alle von ihnen töteten. Sheev Palpatine übernahm damit als Imperator die Macht und stürzte die bisherige Republik.

Die Klone von "The Bad Batch" müssen nun ihren Platz in dieser neuen Welt finden und übernehmen Missionen als Söldner. Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy verglich die Serie mit dem "A-Team". Die "Kloneinheit 99" wird also wohl anderen Menschen helfen - sich aber immer in der Grauzone der Kriminalität bewegen.

Trailer zu "Star Wars: The Bad Batch" auf Disney+

Einen guten Eindruck zu "The Bad Batch" vermittelt dieser deutsche Trailer zur Serie auf Disney+:

Besetzung von "The Bad Batch": Sprecher im Cast

Beim Cast von "The Bad Batch" gibt es die Besonderheit, dass Dee Bradley Bake wie schon in "The Clone Wars" und "Rebels" allen Klonen seine Stimme leiht. In der deutschen Fassung ist Martin Keßler wieder der Synchronsprecher - und damit die deutsche Stimme der Hauptcharaktere Hunter, Wrecker, Tech, Crosshair und Echo.

Außerdem wird auch Schauspielerin Ming-Na Wen zur Besetzung von "The Bad Batch" gehören und die junge Fennec Shand sprechen. Diese Kopfgeldjägerin spielte sie schon in "The Mandalorian". Dort war Vera Teltz die deutsche Synchronsprecherin. (sge)

Infos zu weiteren "Star Wars"-Serien:

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.