1. Startseite
  2. Panorama
  3. Start: "Raising Dion" neu im Stream auf Netflix - Trailer, Folgen, Cast

Netflix

11.10.2019

Start: "Raising Dion" neu im Stream auf Netflix - Trailer, Folgen, Cast

"Raising Dion" ist verfügbar. Start, Trailer, Folgen, Handlung, Schauspieler im Cast und Kritik - hier erfahren Sie alles rund um "Raising Dion" auf Netflix.
Bild: Andrea Warnecke, dpa

"Raising Dion" gibt es seit dem 4. Oktober im Stream auf Netflix zu sehen. Trailer, Start, Folgen, Handlung, Cast und Kritik - hier finden Sie alle Infos zu "Raising Dion".

"Raising Dion" ist seit Anfang Oktober bei Netflix im Stream downloadbar. Es geht um den kleinen Dion, der seinen Vater schon früh verloren hat. Die Handlung der neun Folgen nimmt Fahrt auf, als Dions alleinerziehende Mutter die Superkräfte ihres Sprösslings entdeckt.

Trailer, Start, Folgen, Handlung, Cast und Kritik - hier gibt es alle Infos zu "Raising Dion" auf Netflix.

Zum Start von "Raising Dion": Der Trailer

"Raising Dion" ist ab jetzt auf Netflix zu sehen: Am 4.10.2019 war der Start-Schuss. Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Comic-Buch von Dennis Liu. Nachdem viele Comic-Buch-Fans im Internet eine Verfilmung gefordert haben, konnte sich Michael B. Jordan die Producer-Rechte sichern und die Netflix-Serie realisieren. Er hat bereits in "Fantastic Four" und "Black Panther" mitgewirkt. Der Trailer gibt bereits einen sehr detaillierten Einblick in die Handlung der Serie und die Superkräfte von Dion.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Besetzung: Welche Schauspieler sind im Cast von "Raising Dion"? Wie viele Folgen gibt es?

"Raising Dion" hat insgesamt neun Folgen, die jeweils etwa 40 Minuten dauern. Folge 1 stimmt gleich auf den weiteren Verlauf der Serie ein. Sie heißt: "Wie erzieht man einen Superhelden?".

  • Alisha Wainwright als Nicole Reese
  • Ja'Siah Young als Dion Reese
  • Michael B. Jordan als Mark Reese
  • Jason Ritter als Pat
  • Jazmyn Simon als Kat
  • Sammi Haney als Esperanza Jimenez

Die Handlung von "Raising Dion" auf Netflix. Gibt es schon Kritiken?

Mark Reese war Wissenschaftller und ist früh verstorben - das beste Rezept für eine Superhelden-Story. Sein Sohn Dion muss nun von seiner Mutter Nicole allein großgezogen werden. Sie bekommt zwar Hilfe von ihrer Schwester Kat und Pat, dem besten Freund ihres Mannes, doch als Dion Superkräfte zu entwickeln beginnt, gerät die Situation aus dem Ruder. Denn: Die Regierung verfolgt Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten. Was dann mit ihnen passiert, weiß niemand. Die Fähigkeiten von Dion müssen also geheim bleiben.

Kritiken zu "Raising Dion" gibt es bisher noch nicht. Die Serie ist ein Netflix-Original und ist seit dem 4.10.2019 im Stream verfügbar. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren