Newsticker
Erstmals seit über acht Monaten weniger als 1000 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Sternenkinder: Frau Armbruster fotografiert Kinder, die tot zur Welt gekommen sind

Sternenkinder
18.04.2019

Frau Armbruster fotografiert Kinder, die tot zur Welt gekommen sind

Beate Armbruster zählt nicht, wie viele Sternenkinder sie schon fotografiert hat. Zwischen 50 und 60 waren es, schätzt die Frau aus Reutlingen.
Foto: Theresa Tröndle

Plus Beate Armbruster macht Fotos von Sternenkindern. Die 51-Jährige hält die wenigen Momente fest, die den Eltern mit ihrem Baby bleiben.

Als die App auf ihrem Handy blinkt, hängt Beate Armbruster gerade Wäsche auf. Wieder ein Sternenkind. Armbruster blickt auf das Display: 21. Schwangerschaftswoche, im Mutterleib verstorben, Mutter hatte eine Infektion und Blutvergiftung.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.