Newsticker

Corona-Hotspots: Andere Bundesländer verhängen Beherbergungsverbot für Münchner und Würzburger
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Stromberg treibt wieder sein Unwesen im Fernsehen

TV-Comeback

27.07.2010

Stromberg treibt wieder sein Unwesen im Fernsehen

Bernd Stromberg muss nicht mehr in Finsdorf vor sich hinvegetieren. In Staffe 5 wird er wieder im Hauptsitz den Kollegen auf die Nerven gehen. Bild: dpa

Die Gerüchte schwelen schon lange, nun hat der Privatsender ProSieben die frohe Nachricht für alles Fans bestätigt: Die Kult-Comedy-Sendung "Stromberg" geht in die nächste Runde.

Er ist Kult. Vielleicht ist Christoph Maria Herbst der beste Comedian, den Deutschland momentan hat. Wenn nicht, dann gehört er jedoch zweifellos zur ersten Garde. Zur Ikone werden hat den gebürtigen Wuppertaler seine Paraderolle als Bernd Stromberg in der gleichnamigen ProSieben-Comedyserie "Stromberg".

Und nun gibt es gute Neuigkeiten für alle Fans der beliebten Serie. Denn der Ekelchef ist entgegen aller Meldungen bald zurück im TV-Programm des Privatsenders. Dann heißt es für Stromberg wieder, seine Kollegen mit seiner unkonventionellen Art und seinem Anti-Humor in den Wahnsinn zu treiben. "Wir bereiten die Staffel gerade inhaltlich vor", sagte ProSieben-Chef Thilo Proff gegenüber dem Branchendienst "DWDL.de".

Nähere Einzelheiten über den Inhalt der Staffel stehen also noch nicht fest. Doch es kann davon ausgegangen werden, dass die alten Haudegen der letzten Staffeln allesamt wieder an Board sind. Denn ohne seine unerschrockenen Mitstreiter würde das Projekt "Stromberg", das sehr ähnlich mit dem BBC-Original "The Office" ist, nicht den Esprit versprühen, den die Zuschauer so lieben.

Also heißt es ab 2011 wieder, dass Bernd Stromberg als stellvertretender Leiter der Schadenregulierung der Capitol Versicherung AG sein Unwesen treiben darf. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren