1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Survivor" 2019: Gleich zwei Kandidaten sind raus - hier die News

News-Blog

08:21 Uhr

"Survivor" 2019: Gleich zwei Kandidaten sind raus - hier die News

"Survivor" 2019: Christian verlässt freiwillig die Show und Bärbel wird im Gruppenrat von ihrem Team raus gewählt. Hier die News zur Show.
Bild: TVNOW

Bei "Survivor" 2019 haben in Folge 5 gleich zwei Kandidaten die Sendung verlassen. Bei Christian siegt am Ende das Heimweh und Bärbel wird abgewählt. Die News.

"Survivor" 2019: In Folge 5 hat es Christian im neuen Team und ohne seine Familie nicht mehr ausgehalten - Er verlässt die Insel freiwillig. Hier gibt es alle "Survivor"-News im Überblick.

"Survivor", Staffel 1: Die News im Blog

15. Oktober: Zwei Kandidaten sind raus - Christian geht freiwillig

Christian musste in Folge 5 eine schwerwiegende Entscheidung treffen: warten bis sein Team ihn rauswählt oder freiwillig die Insel verlassen und schneller wieder bei der Familie sein? Letztendlich entscheidet sich Christian freiwillig zu gehen und bemängelt bei seinem Abschied das Verhalten seines Teams. Team Waya musste sich in einem weiteren Wettkampf um Immunität geschlagen geben und wählte im folgenden Gruppenrat Bärbel aus dem Team. Mehr zu Folge 5 lesen Sie in unserem Nachbericht: "Survivor" 2019 Folge 5: Zwei Spieler verlassen die Insel

14. Oktober: Christian plagt das Heimweh

In Folge 5 hat besonders Kandidat Christian mit sich zu kämpfen: Ihn plagt das Heimweh. Auch in seiner neuen Gruppe "Koro" scheint er noch nicht wirklich angekommen zu sein. Eine ausführliche Vorschau zu Folge 5 lesen Sie hier: "Survivor" 2019, Folge 5: Christian plagt das Heimweh

07. Oktober: Die Karten wurden neu gemischt

In Folge 4 von "Survivor" 2019 standen die Kandidaten einer besonderen Herausforderung gegenüber: Die Teams wurden neu aufgeteilt. Außerdem musste ein Kandidat die Show verlassen: Für Stephan war gestern Schluss. Einen ausführlichen Nachbericht zu Folge 4 von "Survivor" 2019 lesen Sie hier: "Survivor" 2019, Folge 4: Die Karten werden neu gemischt

30. September: Hunger macht den Kandidaten zu schaffen

In Folge 3 von "Survivor" 2019 zeigte sich, wie sehr die Kandidaten unter den Strapazen der Überlebens-Show leiden. Besonders der Hunger machte einigen Teilnehmern zu schaffen, weshalb die Nerven blank lagen. Die Show verlassen musste am Ende des Tages Abdallah. Einen Nachbericht zur gestrigen Folge 3 von "Survivor" 2019 lesen Sie hier: "Survivor" 2019, Folge 3: Die Kandidaten stoßen langsam an ihre Grenzen  

23. September: In Folge 2 wird misstraut

In der zweiten Folge der Abenteuershow wurden einige Intrigen aufgedeckt. So glaubte Kandidatin Juliane ihren Mitstreiterin Christian und Jonah nicht. Diese hatten behauptet, dass wichtige Immunitätsamulett nicht zu besitzen. Daher wühlt sie in Folge 2 in den Rucksäcken der Kandidaten - und wird fündig. Jonah und Christian stehen damit in ihrem Team auf der Abschussliste. Hier lesen Sie unseren Nachbericht zur Sendung: "Survivor" 2019, Folge 2: Juliane und die Intrige

16. September: 1. Staffel startet auf Vox

Endlich ist es soweit: "Survivor" startete auf dem Sender Vox. 18 Teilnehmer mit vielseitigen Stärken treten gegeneinander an, um die halbe Million Euro Preisgeld zu ergattern. Dabei werden sie von Anfang an stark gefordert. So müssen die Kandidaten, bevor sie überhaupt die Insel betreten, ihre erste Challenge überwinden. Hier lesen Sie unseren Bericht zur ersten Folge: "Survivor": Folge 1

3. September: Das sind die 18 Kandidaten

In 13 Tagen beginnt die deutsche Version der Abenteuersendung "Survivor". Mittlerweile stehen alle der überaus intelligenten und sportlichen Kandidaten und Kandidatinnen fest. Jeder der 18 Kandidaten will der wahre "Survivor" werden und die Siegprämie von einer halben Million gewinnen. Um wen es sich dabei genau handelt, lesen sie hier: Die Kandidaten bei Survivor

28. August: Die ersten Kandidaten stehen fest

In etwa zwei Wochen beginnt "Survivor" auf Vox. Die ersten neun Kandidaten hat der Sender bereits jetzt bekanntgegeben. Eines haben die meisten von ihnen gemeinsam: Sie sind sportbegeistert. Viele der Kandidaten sind selbst Fans des TV-Formats und erfüllen sich mit ihrer Teilnahme an "Survivor" einen Lebenstraum.

Hier stellen wir die Kandidaten bei Survivor vor.

27. August: Neue Folgen im Stream immer schon eine Woche früher

Die RTL Group überlegt sich immer wieder Aktionen, damit mehr Menschen das Steaming-Angebot TV Now Premium abonnieren. Bei Survivor werden die neuen Folgen daher eine Woche vor der TV-Austrahlung schon im Live-Stream zu sehen sein.

Allerdings ist nur eine Testphase von 30 Tagen kostenlos. Danach fallen nach Angaben des Senders 4,99 Euro im Monat an. Das Abo sei monatlich kündbar.

16. August: "Survivor" startet Mitte September

In vielen anderen Ländern ist "Survivor" schon lange beliebt. In den USA geht die Sendung sogar schon in die 38. Staffel. Ab dem 16. September wird die Abenteuershow auch in Deutschland ausgestrahlt. Vox zeigt die Sendung im TV und Live-Stream.

Die Kandidaten werden auf einer unbewohnten Insel abgesetzt und müssen dort ums "Überleben" kämpfen. Das fängt schon beim Feuermachen und der Suche nach einem Schlafplatz an. Außerdem müssen die Kandidaten immer wieder Herausforderungen bestehen und sich dabei mit anderen Teilnehmern zur Teams zusammenschließen. Die Suche nach Verbündeten ist also auch ein Schlüssel zum Sieg.

In diesem News-Blog finden Sie immer die aktuellen Neuigkeiten rund um die Sendung. Wir werden auch immer eine Vorschau auf die einzelnen Folgen liefern. Dieser Blog richtet sich dabei nach der Ausstrahlung im TV - im Stream sind die Folgen immer schon eine Woche früher zu sehen. (AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier."

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren