Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Susi Kentikian: Das ist die Boxerin bei "Let's Dance"

Let's Dance 2017

28.04.2017

Susi Kentikian: Das ist die Boxerin bei "Let's Dance"

Susi Kentikian tritt bei Let's Dance 2017 an.
Bild: Daniel Bockwoldt (dpa)

Susi Kentikian ist mehrfache Boxweltmeisterin und will nun bei "Let's Dance" zeigen, was sie auf dem Tanzboden drauf hat.

Susi Kentikian hat früh gelernt, sich durchzubeißen: Im Jahr 1996 kam sie mit gerade mal neun Jahren aus Armenien nach Deutschland, ihre Familie war wegen des Krieges aus ihrem Heimatland zuerst nach Berlin, dann nach Osteuropa geflohen und fand schließlich in Hamburg ein neues Zuhause. Kentikian lebte zunächst auf einem Wohnschiff für Asylbewerber, danach in einem Asylbewerberheim.

Ihre Boxkarriere hat ihrer Familie geholfen

Ob sie überhaupt in Deutschland bleiben könnte, war lange Zeit unsicher. Dass sie  und ihre Familie seit 2005 ein dauerhaftes Bleiberecht in Deutschland haben, liegt am Boxen: In diesem Jahr unterzeichnete sie ihren ersten Profivertrag. Seitdem hat die heute 29 Jahre alte Sportlerin sich einem Namen in ihrem Sport gemacht.

Der Spitzname der 1,55 Meter großen Sportlerin lautet "Killerqueen"

Bislang konnte die nur 1,55 Meter große Kampfsportlerin nicht nur die Titel der Box-Verbände WBA, WIBF und GBU gewinnen, sondern wurde auch zu „Deutschlands Sportlerin des Jahres“ (2007) und „Deutschlands Boxerin des Jahres“ (2015) gewählt. Wegen ihres aggressiven Kampfstils hat sie den Beinamen "Killerqueen".

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ihren Weltmeistertitel verteidigte sie im vergangenen Jahr. Es war der erste Kampf, den sie mit ihrem Unternehmen „Kentikian Realboxing“ selbst organisierte.

Auch sozial engagiert sich Kentikian: Sie ist Schirmherrin der Initiative „Lebensbaum für Armenien“ und Patin eines Integrationsprojekts des „BC Hanseat“, der Flüchtlingen Trainingseinheiten anbietet. Jetzt will die schlagkräftige Sportlerin bei "Let's Dance" zeigen, was sie auf dem Tanzparkett kann. AZ

Mehr zu "Let's Dance"

Was Anni Friesinger-Postma an Let's Dance reizt

Bastiaan "Bas" Ragas: Von "Caught in the Act" zu Let's Dance 2017

Maxi Arland: Wer ist der "Let's Dance"-Kandidat?

Cheyenne Pahde: Das ist die "Let's Dance"-Kandidatin

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren