Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj beruft Nationalen Sicherheitsrat ein
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Sylvies Dessous Models": Sylvie Meis erhält eigene Dessous-Show bei RTL

"Sylvies Dessous Models"
21.06.2018

Sylvie Meis erhält eigene Dessous-Show bei RTL

Sylvie Meis bekommt ihre eigene Casting- und Lifestyle-Show auf RTL.
Foto: Maurizio Gambarini, dpa

"Sylvies Dessous Models" - So soll die neue Show der ehemaligen "Let's Dance"-Moderatorin heißen. Nach ihrem Ausstieg bei RTL gab es etliche Gerüchte.

Sylvie Meis war sieben Jahre lang als Moderatorin von "Let's Dance" tätig, doch für die diesjährige Staffel wurde ihr Vertrag von RTL nicht verlängert. Lange hielten sich diesbezüglich Schlagzeilen in den Medien, viele Gerüchte wurden verbreitet, da der Grund für den Moderatorenwechsel nicht bekannt war. Nun gibt es aber Neuigkeiten: RTL widmet der 40-jährigen Niederländerin eine eigene Show. Bei "Sylvies Dessous Models" präsentiert die Moderatorin ihre eigene Dessous- und Wäschekollektion und sucht zu dem Zweck noch Models. "Persönlichkeit, Auftreten und echte Leidenschaft sind in verschiedenen Challenges gefragt, um sich zu behaupten", kündigte der Sender an. Eine Art "Germany's Next Topmodel" mit mehr nackter Haut?

Sylvie Meis erhält eigene Show bei RTL

Auch Sylvie selbst verbreitet die Neuigkeiten auf etlichen sozialen Medien. "Dieses Jahr ist mein 10. Jahrestag bei RTL ! Und ich feiere das mit meiner eigenen Show!!#SylviesDessousModels ist eine Sendung über mein Leben als Unternehmerin. Dabei steht im Mittelpunkt das richtige Mädchen zu finden, um an meiner Seite sylviedesigns als Model zu repräsentieren. Ich bin so froh, dass ich einer meiner größten Träume mit RTL erfüllen kann", schreibt die 40-Jährige auf Instagram.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Inhalt von Instagram anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Meta Platforms Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden.  –  Datenschutzerklärung

Klarheit über die Gründe zum Abschied von RTL gab es nicht. In etlichen Medien wurde die Vermutung laut, Sylvies Vertrag wäre wegen ihres starken Akzentes nicht verlängert worden, RTL bestritt diese Vorwürfe allerdings. "Wir brauchen nicht wirklich sieben lange Jahre, um festzustellen, dass die Co-Moderatorin einer Show mit Wurzeln in Holland einen entsprechenden Akzent hat", sagte ein RTL-Sprecher. Der Sender wies darauf hin, dass mit den Juroren Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez weiterhin zwei Nicht-Muttersprachler bei "Let's Dance" arbeiten.

Nach dem unfreiwilligen Abschied von "Let's Dance" machte Sylvie Meis gegenüber der Illustrierten Gala klar, sie wolle weiterhin im TV-Geschäft aktiv bleiben. "Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich mir in diesem Moment vor allem eines denke: "Watch me, jetzt erst recht!", sagte die Niederländerin. Damit sollte sie wohl Recht behalten. Ihre TV-Karriere geht weiter - und das bei RTL. (AZ, dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.