Newsticker
Kiew: Ukrainische Regionen melden russischen Raketenbeschuss
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. TV Total Comeback bestätigt: Sebastian Pufpaff statt Stefan Raab

"TV Total"
10.11.2021

"TV Total"-Comeback heute: Sebastian Pufpaff löst Stefan Raab ab

Stefan Raab war von 1999 bis 2015 das Gesicht der Sendung "TV Total". Jetzt gibt es ein Comeback der Sendung.
Foto: Jörg Carstensen, dpa (Archivbild)

"TV Total" erlebt ein Comeback: Schon ab heute wird es regelmäßig neue Folgen geben. Statt Stefan Raab führt aber Sebastian Pufpaff durch die Show.

Stefan Raab hat "TV Total" großgemacht. Die Comedy-Sendung und ihr Moderator, die für ihren oft derben Humor bekannt geworden sind, waren eine wichtige Größe für den Sender Pro7. Sechs Jahre nach Raabs Rückzug und der dadurch bedingten Pause der Pro7-Sendung gibt es jetzt ein Comeback.

Vergangene Woche gab es schon Medienberichte, am Montag hat der Sender das Comeback von "TV Total" dann offiziell bestätigt. Schon ab dem 10. November um 20.15 Uhr soll es wöchentlich eine neue Folge geben. Stefan Raab kehrt aber nicht vor die Kameras zurück. Die Moderation übernimmt stattdessen Sebastian Pufpaff.

"TV Total"-Comeback mit Sebastian Pufpaff

Bereits im Juni hatte es Spekulationen gegeben, "TV total" könne zurückkehren. Damals berichtete der Spiegel, der vermutete Raab-Nachfolger Sebastian Pufpaff dementierte jedoch. Vergangene Woche machte Pro 7 dann schon ganz andere Aussagen. "An Weihnachten und in der Zeit davor gehen ja Jahr für Jahr Herzenswünsche in Erfüllung. Aber wann, wie und wo wissen nur der Weihnachtsmann und der Nikolaus. Und das ist gut so", zitiert DWDL einen Sprecher des Senders.

Sebastian Pufpaff wird "TV Total" nach dem Comeback der Sendung moderieren.
Foto: Siegfried Kerpf

Die Pilotfolge wurde laut Berichten in der vergangenen Woche aufgezeichnet. Produziert wird "TV Total" von der Firma "Raab TV".

Sebastian Pufpaff folgt bei "TV Total"-Comeback auf Stefan Raab

Der 45-jährige Komiker Pufpaff gewann für seine 3sat-Sendung "Noch nicht Schicht" im Frühjahr den Grimme Preis, den wichtigsten Fernsehpreis Deutschland. Darüber hinaus ist er unter anderem in seiner Sendung "Pufpaffs Happy Hour", aber auch bei Auftritten in der Satiresendung "heute show" des ZDF zu sehen. Er tritt die "TV Total"-Nachfolge von Raab an, der die Sendung von 1999 bis 2015 moderiert hat. Raab bleibt laut DWDL zufolge weiter im Hintergrund tätig und produziert die Sendung.

Lesen Sie dazu auch

In den sozialen Medien sind die Meinungen zum "TV Total"-Comeback geteilt. "Sebastian Pufpaff ist super, aber eben anders als Raab. Weiß nicht, ob man so nicht falsche Erwartungen schürt und mit einer anderen/neuen Marke besser fahren würde", meint ein Nutzer. "TV Total ohne Raab? Schwierig", schreibt ein anderer. Manche sind zuversichtlicher: "Ich bin gespannt, dem Pufpaff traue ich ein an 2021 angepasstes TV Total durchaus zu." (AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.