i
Bild: Karl-Josef Hildenbrand (dpa)
Bild: Karl-Josef Hildenbrand (dpa)

Eine 14-Jährige bekam nach einem Tampon plötzlich hohes Fieber. Symbolbild

Toxisches Schocksyndrom
20.06.2015

Tampon löst Schocksyndrom aus: 14-Jährige stirbt

Eine 14-Jährige benutzte zum ersten Mal in ihrem Leben ein Tampon. Einige Tage später starb sie. Was niemand wusste: Das Tampon löste die tödliche Krankheit aus.

Ein 14 Jahre altes Mädchen aus Wales ist offenbar wegen eines Tampons gestorben. Ihre Eltern sind damit nun auf Facebook an die Öffentlichkeit gegangen, um andere zu warnen.

Nach dem Tampon kam das Fieber - 14-Jährige stirbt

Dort erzählen sie auch über das tragische Schicksal ihrer Tochter. Demnach hat die 14-jährige Natascha zum ersten Mal ein Tampon verwendet. Plötzlich hatte das Mädchen sich unwohl gefühlt. Natascha bekam Fieber. Und Durchfall. Ihre Symptome wurden fälschlicherweise als ein Norovirus diagnostiziert, heißt es auf der Facebook-Seite. Niemand konnte ahnen, dass die Jugendliche durch das Tampon ein sogenanntes Toxisches Schocksyndrom erlitten hatte.

Mit Kampagne auf Toxisches Schocksyndrom aufmerksam machen

Fünf Tage später starb Natascha. "Sie starb friedvoll", schreiben ihre Eltern. Natascha schlief ein, als sie eines ihrer Lieblings-TV-Programme ansah. Sie wachte nicht mehr auf. Ihre Eltern wollen nun mit einer Kampagne auf die Gefahr des Toxischen Schocksyndroms (TSS) aufmerksam machen.

Auf der Facebookseite appellieren sie an junge Frauen, aufmerksam bei der Verwendung von Tampons zu sein. "Wenn du Tampons benutzt und du bekommst plötzlich hohes Fieber oder die anderen genannten Symptome, bitte kontaktiere sofort deinen Arzt."

Das ist das Toxische Schocksyndrom

Bei einem Toxischen Schocksyndrom handelt es sich um ein schweres Kreislauf- und Organversagen. TSS tritt angeblich nur selten auf. Bakterien verursachen die Krankheit.

Gegenüber dem Portal Heilpraxis.net erklärt ein Frauenarzt, dass Tampons sicher seien, solange sie täglich gewechselt werden. TSS könne sich entwickeln, wenn Bakterien zu lange in der Körperhöhle liegen bleiben. "Und bei einem Tampon besteht natürlich diese Gefahr. Aber das ist etwas, das fast nie vorkommt," sagt der Frauenarzt in dem Interview. ina

Facebook Whatsapp Twitter Mail
Das könnte Dich auch interessieren: