Newsticker
WHO erteilt Notfallzulassung für chinesischen Corona-Impfstoff von Sinopharm
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Tatort Kritik: "Der Elefant im Raum": So wird der letzte Luzern-Tatort heute

Tatort Kritik
27.10.2019

"Der Elefant im Raum": So wird der letzte Luzern-Tatort heute

Kein Ausweg für Reto Flückiger (Stefan Gubser)? Szene aus dem letzten Tatort aus Luzern ("Der Elefant im Raum"), der heute im Ersten läuft.
Foto: Daniel Winkler, ARD Degeto/SRF

Abschied im Tatort heute: Zum letzten Mal ermitteln Flückiger und Ritschard in Luzern. Gibt's ein großes Finale? Lohnt sich "Der Elefant im Raum"? Die Tatort-Kritik.

  • "Der Elefant im Raum" heißt der letzte Tatort aus Luzern, der heute am Sonntag (20.15 Uhr) im Ersten läuft.
  • In ihrem letzten Tatort geraten Reto Flückiger (Stefan Gubser) und Liz Ritschard (Delia Mayer) in ein scheinbar undurchdringliches Dickicht aus einem Mord, Fehlinformationen und Intrigen bis in die höchsten Ebenen.
  • In unserem Schnellcheck bekommen Sie alle Infos zu den Kommissaren, Handlung, Kritik und Darstellern.

Handlung: Der Luzern-Tatort heute am Sonntag im Schnellcheck

Ein gediegenes Dinner auf dem Vierwaldstättersee: Luzerns Elite aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft - und mitten drin Reto Flückiger (Stefan Gubser), der seine Freundin Eveline (Brigitte Beyeler) widerwillig zu diesem illustren Anlass begleitet. Als Flückiger bemerkt, dass etwas auf dem Dampfer nicht stimmt, ist es bereits zu spät: Lichtblitze, Rauch, zerbrochene Scheiben, ein toter Kapitän - an Bord bricht Panik aus.

Alles deutet auf einen Anschlag hin. Flückiger und Liz Ritschard (Delia Mayer) verfolgen die Spur des Passagiers Bernhard Ineichen (Martin Hug), der offenbar kurz vor dem Anschlag von Bord gegangen ist. Bei dem Verschwundenen handelt es sich um einen stadtbekannten Kantonsrat. Ist der Mann Täter oder wurde er selbst Opfer des Anschlages? Und warum wird Flückiger das Gefühl nicht los, ständig beobachtet zu werden?

Ein bisschen Wehmut darf sein: der Schweizer «Tatort» am Sonntag ist der letzte mit Stefan Gubser als Kommissar Flückiger.
Foto: Daniel Winkler, ARD Degeto/SRF

Während Corinna Haas (Fabienne Hadorn) Handybilder der Passagiere analysiert, macht der Polizei zunehmend auch das alternative Newsportal "Veritas News" zu schaffen. Dessen zwielichtiger Betreiber hat offenbar mehr Informationen zu den Geschehnissen an Bord, als er zugeben will. Geschickt treibt er die Ermittler vor sich her und ergeht sich in wilden Spekulationen zum Tathergang. Oder ist das Portal tatsächlich dabei, eine abgebrühte Verschwörung um Rüstungsgeschäfte aufzudecken, die das Luzerner Establishment um jeden Preis verheimlichen will? Und hat am Ende gar Eugen Mattmann (Jean-Pierre Cornu), Flückigers Chef, etwas damit zu tun?

Kritik: Lohnt es sich, beim Tatort "Der Elefant im Raum" heute einzuschalten?

Die eingeschworene Tatort-Fangemeinde wird den Eidgenossen nicht groß nachtrauern. "Der Elefant im Raum", die nur mäßig spannende Geschichte um zwielichtige Politprominenz, Waffenhandel und ein unseriöses Presseportal namens "Veritas News" gibt sich zwar redlich Mühe, bleibt aber doch häufig hängen an der Schweizer Behäbigkeit.

Wenn man im Nachbarland Abschied nimmt, sagt man gern „Uf Wiederluege“. Eher wäre ein österreichisches Servus angebracht, wenn Reto Flückiger und Liz Ritschard den Tatort verlassen. Denn ein Wiedersehen wird es nicht mehr geben. Das deutet sich schon dadurch an, dass Ritschard so erkältet ist, dass sie nur hustend und schniefend das Haus verlässt, wenn sie nicht gerade „Manche mögen’s heiß“ sieht.

Großes Finale beim Luzern-Tatort heute: Liz Ritschard (Delia Mayer) und das SEK im Einsatz.
Foto: Daniel Winkler, ARD Degeto/SRF

Aber Luzern ist nicht Chicago. Das Dickicht aus Mord, Intrigen und Fake News kennen wir samt Typenzeichnung aus vielen anderen Krimis. Schade, dass nach dem vielversprechenden, leicht witzigen Anfang der Newskanal-Boss den eitlen Aufklärer spielen muss, wie das Klischee ihn hergibt. Vielleicht haben ihre Nachfolgerinnen mehr Glück. Zürich macht auch mehr her als Luzern.

Schauspieler: Das sind die Darsteller im Luzern-Tatort heute

  • Liz Ritschard: Delia Mayer
  • Reto Flückiger: Stefan Gubser
  • Corinna Haas: Fabienne Hadorn
  • Eugen Mattmann: Jean-Pierre Cornu
  • Sonja Christen: Mona Petri
  • Frédéric Roux: Fabian Krüger
  • Planker sen.: Andrea Zogg
  • Planker jun.: Manuel Löwensberg
  • Bernhard Ineichen: Martin Hug
  • Christian Streuli: Aaron Hitz
  • Eveline Gasser: Brigitte Beyeler

Tatort: Vorschau, Stream und ganze Folgen in der ARD-Mediathek

Das Erste zeigt alle Tatort-Folgen parallel zur TV-Ausstrahlung am Sonntag auch als Live-Stream in der ARD-Mediathek (zur Mediathek). Die Folgen sind dort im Anschluss sechs Monate lang abrufbar - aus Jugendschutzgründen allerdings nur zwischen 20 und 6 Uhr. Ein Vorschau zu jedem neuen Fall postet das Erste zudem immer auch auf der Tatort-Facebook-Seite.

 

Kommissare: Flückiger und Ritschard sind das Tatort-Team in Luzern

Seit 2011 ermittelte Stefan Gubser als Reto Flückiger für den Schweizer Tatort. Zuvor war der Kommissar bereits in drei Folgen als Chef der Seepolizei in Kreuzlingen im Konstanz-Tatort zu sehen. Als Fachgruppenchef "Leib und Leben" bei der Kripo Luzern kümmerte er sich nun um schwere Verbrechen.

Flückinger ist ein bodenständiger Typ, mag die Natur, ist gerne ungebunden, offen und ehrlich. Seit 2012 hatte er mit Elisa Ritschard (Delia Mayer) eine Partnerin an der Seite. Die Kriminologin, die alle nur "Liz" nennen, ist selbstbewusst, ja fast schon forsch.

Der Tatort lockt Sonntag für Sonntag Millionen vor den Fernseher. Aber wer ermittelt eigentlich wo? Diese  Kommissare bzw. Teams sind derzeit im TV-Einsatz.
23 Bilder
Tatort-Kommissare: Wer ermittelt wo?
Foto: Martin Valentin Menke, WDR

Doch nun heißt es Abschied nehmen für Flückiger und Ritschard. "Der Elefant im Raum" war der letzte Tatort für die beiden Kommissare. Neue Schweizer Tatort-Stadt wird ab 2020 Zürich. Die neuen Ermittlerinnen heißen Isabelle Grandjean (Anna Pieri Zuerche) und Tessa Ott (Carol Schuler).

Sendetermine: Das sind die kommenden Tatort-Folgen am Sonntag

  • 27. Oktober: "Tatort: Der Elefant im Raum" (Luzern)
  • 03. November: "Tatort: Lakritz" (Münster)
  • 10. November: "Tatort: Das Leben nach dem Tod" (Berlin)
  • 17. November: "Tatort: Die Pfalz von oben" (Ludwigshafen)
  • 24. November: "Tatort: Baum fällt" (Wien)
  • 01. Dezember: "Tatort: Querschläger" (Hamburg)
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren