Newsticker
Ethikrat-Mitglied spricht sich gegen allgemeine Impfpflicht aus
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Tatort heute: Kritik, Handlung, Darsteller - So wird "Murot und das Prinzip Hoffnung"

Wiesbaden-Tatort
21.11.2021

Tatort heute: Kritik, Handlung, Darsteller - So wird "Murot und das Prinzip Hoffnung"

Felix Murot (Ulrich Tukur) muss in diesem Fall mehrere Rätsel lösen: Szene aus dem Tatort heute aus Wiesbaden ("Murot und das Prinzip Hoffnung").
Foto: Bettina Müller, HR

Im Tatort heute aus Wiesbaden bekommt es Ulrich Tukur mit einer Mordserie und einer sehr speziellen Familie zu tun. Lohnt sich "Murot und das Prinzip Hoffnung"?

  • "Murot und das Prinzip Hoffnung" heißt der Tatort heute aus Wiesbaden, der am Sonntagabend (14.11.2021, 20.15 Uhr) im Ersten läuft.
  • Felix Murot wird bei seinem neuen Fall von seiner akademischen Vergangenheit eingeholt: Denn in einem toten Obdachlosen erkennt er den ehemaligen Philosophieprofessor Jochen Muthesius.
  • In unserem Schnellcheck bekommen Sie alle Infos zum Tatort heute: Kommissare, Darsteller, Handlung, Kritik und Mediathek.

Handlung: Der Wiesbaden-Tatort heute am Sonntag im Schnellcheck

Eine Mordserie erschüttert Frankfurt. Drei Männer werden per Genickschuss getötet, zwischen den Opfern gibt es keinerlei Verbindung. Zunächst vermutet man einen Täter aus dem rechten Milieu. Aber Kommissar Felix Murot (Ulrich Tukur) vom LKA Wiesbaden hat einen anderen Verdacht. Er glaubt, dass die beiden ersten Morde nur den Zweck hatten, das Ganze wie eine Mordserie aussehen zu lassen, während es dem Täter in Wahrheit nur um das dritte Opfer ging: Jochen Muthesius.

Der Obdachlose war ein ehemaliger Philosophieprofessor, bei dem auch Murot studiert hat. Nach einer Familientragödie lebte er seit Jahren auf der Straße. Und doch besaß er noch immer eine Villa in Kronberg und ein erhebliches Privatvermögen. So geraten die drei Kinder des Toten in den Fokus der Ermittlungen: Paul (Lars Eidinger), ein exzentrischer Alleinunterhalter. Inga (Karoline Eichhorn), eine Psychotherapeutin. Und Laura (Friederike Ott), die mit dem Geld ihres Vaters eine Stiftung für Bedürftige gründete.

Felix Murot (Ulrich Tukur) gerät in eine sehr spezielle Familie.
Foto: Bettina Müller, HR

Kritik: Lohnt es sich, bei "Tatort: Murot und das Prinzip Hoffnung" einzuschalten?

Verrückt ist der Tatort aus Wiesbaden immer. Doch der neue Fall "Murot und das Prinzip Hoffnung" ist wirklich Quatsch und hoffnungslos missraten. Alles ist künstlich, konstruiert und aufgeblasen, schreibt Ronald Hinzpeter in unserer Tatort-Kolumne. Die gesammelte Tatort-Kritik lesen Sie in den Pressestimmen: "Psychospiel der Extraklasse".

"Murot und das Prinzip Hoffnung": Die Muthesius sind eine Familie mit vielseitigen Charakteren.
Foto: Bettina Müller, HR

Schauspieler: Das sind die Darsteller im Wiesbaden-Tatort heute

  • Felix Murot: Ulrich Tukur
  • Magda Wächter: Barbara Philipp
  • Inga Muthesius: Karoline Eichhorn
  • Paul Muthesius: Lars Eidinger
  • Laura Muthesius: Friederike Ott
  • Franziska v. Mierendorff: Angela Winkler
  • Jürgen v. Mierendorff: Christian Friedel
  • Annemarie Colange: Therese Hämer

Tatort heute: Live-Stream und ganze Folgen in der ARD-Mediathek

Das Erste zeigt den Tatort heute wie alle Folgen parallel zur TV-Ausstrahlung am Sonntag auch als Live-Stream in der ARD-Mediathek (zur Mediathek). Die Krimis sind dort im Anschluss sechs Monate lang abrufbar - aus Jugendschutzgründen allerdings nur zwischen 20 und 6 Uhr.

Kommissare: Murot und Wächter sind die Tatort-Ermittler in Wiesbaden

Ulrich Tukur ermittelt als Felix Murot seit 2010 in Wiesbaden und Umgebung. Als Kriminalhauptkommissar beim LKA Hessen steht er oft der organisierten Kriminalität gegenüber: Spionage, Korruption, Erpressung. Murot ist stets akkurat gekleidet, hat aber nur einen Anzug. Seine ruppige, manchmal zynische Art ist nicht jedermanns Sache.

Murot ist Einzelgänger. Er lebt alleine - und ermittelt alleine. Seine einzige Vertraute beim LKA ist seine Sekretärin Magda Wächter (Barbara Philipp). Die kompetente wie furchtlose Mitarbeiterin, über alle Vorgänge beim LKA immer bestens informiert ist, ist Murots Vertraute seit seinem Beginn in der Behörde. Sie ist die Einzige, die von Murots Erkrankung an einem Gehirntumor weiß. Murot lässt sich den Tumor entfernen, sein Leben ändert sich jedoch nachhaltig.

Der Tatort lockt Sonntag für Sonntag Millionen vor den Fernseher. Aber wer ermittelt eigentlich wo? Diese  Kommissare bzw. Teams sind derzeit im TV-Einsatz.
23 Bilder
Tatort-Kommissare: Wer ermittelt wo?
Foto: Thomas Kost, WDR/Zeitsprung pictures

Pressestimmen: Die Kritik zu den letzten Tatort-Fällen aus Wiesbaden

Sendetermine: Das sind die kommenden Tatort-Folgen am Sonntag

Mehr als ein gutes Dutzend neue Tatort-Fälle der Saison 2021/22 zeigt das Erste ab August bis Jahresende, darunter die Rückkehr von Lars Eidinger als "stiller Gast" Kai Korthals, ein neuer Fall mit Heike Makatsch und ein Gastauftritt von Udo Lindenberg. Was Tatort-Fans 2021 noch erwartet, lesen Sie hier.

  • 21. November: "Tatort: Murot und das Prinzip Hoffnung" (Wiesbaden)
  • 28. November: "Tatort: Masken" (Dortmund)
  • 05. Dezember: "Polizeiruf 110: Hermann" (Brandenburg)
  • 12. Dezember: "Tatort: Und immer gewinnt die Nacht" (Bremen)
  • 19. Dezember: "Wunder gibt es immer wieder" (München)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.