Newsticker
Ja zur Ampel: Grüne stimmen für Koalitionsverhandlungen mit SPD und FDP
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Tatort heute: "Parasomnia": So wird der Dresden-Tatort heute

Tatort heute
15.11.2020

"Parasomnia": So wird der Dresden-Tatort heute

Karin Gorniak (Karin Hanczewski) beobachtet Talia (Hannah Schiller), die sich mit ihrer Taschenlampe dem Tatort nähert: Szene aus dem Dresden-Tatort "Parasomnia".
Foto: Daniela Incoronato, MDR/MadeFor

Psychodrama statt klassischer Krimi: Der Dresden-Tatort heute ist nichts für zarte Gemüter. Lohnt sich "Parasomnia"? Die Tatort-Kritik.

  • "Parasomnia" heißt der neue Tatort aus Dresden, der am Sonntag (15.11.2020, 20.15 Uhr) im Ersten läuft.
  • Ein ermordetes Kind in der Sporttasche und Leichen auf dem Sofa: Der neuste Fall bringt die Dresdner Ermittler Gorniak, Winkler und Schnabel an ihre Grenzen.
  • In unserem Tatort-Schnellcheck bekommen Sie alle Infos zu den Kommissaren, Handlung, Kritik und Darstellern.

Handlung: Der Dresden-Tatort heute am Sonntag im Schnellcheck

Die 14-jährige Talia (Hannah Schiller) hat in ihrem Haus einen Mörder kurz nach seiner Tat überrascht und wird damit zur wichtigsten Zeugin für die Dresdner Ermitler Karin Gorniak (Karin Hanczewski), Leonie Winkler (Cornelia Gröschel) und Peter Michael Schnabel (Martin Brambach). Doch der Teenager erinnert sich an nichts mehr, denn Talia hat seit dem Unfalltod ihrer Mutter vor einigen Jahren einen psychologischen Selbstschutz entwickelt: Sieht sie etwas, das sie emotional überfordert, verdrängt ihr Bewusstsein das Gesehene. Seitdem neigt sie auch zur Parasomnie – mit Schlafwandeln und heftigem Aufschrecken aus dem Schlaf.

Gorniak und Schnabel gehen in der Nachbarschaft weiteren Spuren nach und treffen auf die Steinmanns und Thomas Blau, die sich gegenseitig verdächtigen. Talia fasst Vertrauen zu Winkler und führt die Ermittlerin in "ihre Welt". Gemeinsam mit der Kommissarin gelingt es dem Mädchen, die eigenen Ängste zu besiegen und ihr Trauma zu überwinden. Talia kann nun den entscheidenden Hinweis geben, der die Ermittlerinnen auf die Spur eines Serienmörders bringt.

Karin Gorniak (Karin Hanczewski), Peter Michael Schnabel (Martin Brambach) und Leonie Winkler (Cornelia Gröschel) nehmen den Tatort und das Opfer in Augenschein.
Foto: Daniela Incoronato, MDR/MadeFor

Kritik: Lohnt es sich, bei "Tatort: Parasomnia" heute einzuschalten?

Auch der nunmehr 10. Fall des Dresdner Teams ist nichts für schwache Nerven. Regisseur Sebastian Marka hat die Geschichte gefühlvoll, aufregend und subtil in Szene gesetzt. Bis zum Schluss bleibt offen, wer das Morden vor Jahrzehnten begann. Die Erkenntnis kommt mit Wucht und beinahe zu spät. 

Leonie Winkler (Cornelia Gröschel) tröstet Talia (Hannah Schiller), die vor Angst erstarrt ist.
Foto: Daniela Incoronato, MDR/MadeFor

Schauspieler: Das sind die Darsteller im Dresden-Tatort heute

  • Karin Gorniak: Karin Hanczewski
  • Leonie Winkler: Cornelia Gröschel
  • Peter Michael Schnabel: Martin Brambach
  • Talia: Hannah Schiller
  • Ben: Wanja Mues
  • Marion Steinmann: Anne-Kathrin Gummich
  • Felix Steinmann: Rainer Reiners
  • Thomas Blau: Jonas Fürstenau
  • Marie Kunz: Franziska Junge
  • Werner Grass: Hans Klima
  • Bernd Poller: Jürgen A. Verch
  • Jörg Poller: Ygal Gleim-Sroussi

Tatort: Vorschau, Stream und ganze Folgen in der ARD-Mediathek

Das Erste zeigt alle Tatort-Folgen parallel zur TV-Ausstrahlung am Sonntag auch als Live-Stream in der ARD-Mediathek (zur Mediathek). Die Folgen sind dort im Anschluss sechs Monate lang abrufbar - aus Jugendschutzgründen allerdings nur zwischen 20 und 6 Uhr.

Kommissare: Gorniak, Winkler und Schnabel sind die Tatort-Ermittler in Dresden

Für den alten Dresden-Tatort ermittelten bis 1999 etwas betulich Peter Sodann und Bernd Michael Lade an der Elbe, bevor sie nach Leipzig wechselten. Seit 2008 gingen dann Simone Thomalla und Martin Wuttke in Leipzig auf Verbrecherjagd, mussten jedoch ihren Dienst quittieren.

2016 folgte dann eine Neuauflage. Bei einer Online-Ausschreibung gingen dutzende Bewerbungen beim Mitteldeutschen Rundfunk ein - letztlich fiel die Entscheidung auf Dresden. Mit den Kommissarinnen Karin Gorniak (Karin Hanczewski) und Henni Sieland (Alwara Höfels) ermittelte erstmals in der Tatort-Geschichte ein reines Frauenteam. Allerdings hielt die Konstellation nicht lange. Bereits 2018 erklärte Höfels ihren Ausstieg, im April 2019 übernahm Kommissarin Leonie Winkler (Cornelia Gröschel).

Gorniak ist effizient wie eine Steuererklärung, hat aber durchaus Sinn für Humor. Den braucht sie auch, denn sie ist alleinerziehende Mutter eines Sohnes, der in einer schwierigen Phase steckt. Leonie Winkler hat ihre Polizeiausbildung als Jahrgangsbeste abgeschlossen. Sie ist die Tochter des pensionierten Dresdener Polizeibeamten Otto Winkler, der mit ihrem Chef Peter Michael Schnabel befreundet ist.

Der Leiter des Kommissariats kann durchaus als altmodisch bezeichnet werden. Er hört gern Schlager, steht auf Kriegsfuß mit Handy und "diesem" Internet und reißt gern mal Witze, die nicht politisch korrekt sind. Ein Mann, der nach Einschätzung seiner Kolleginnen endlich mal in "unserem Zeitalter ankommen" sollte.

Der Tatort lockt Sonntag für Sonntag Millionen vor den Fernseher. Aber wer ermittelt eigentlich wo? Diese  Kommissare bzw. Teams sind derzeit im TV-Einsatz.
23 Bilder
Tatort-Kommissare: Wer ermittelt wo?
Foto: Hardy Spitz, MDR/MadeFor

Pressestimmen: Die Kritik zu den letzten Tatort-Fällen aus Dresden

Sendetermine: Das sind die kommenden Tatort-Folgen am Sonntag

  • 15. November: "Tatort: Parasomnia" (Dresden)
  • 22. November: "Tatort: Die Ferien des Monsieur Murot" (Wiesbaden)
  • 29. November: "Tatort: In der Familie (Teil 1)" (Dortmund/München)
  • 06. Dezember: "Tatort: In der Familie (Teil 2)" (Dortmund/München)
  • 13. Dezember: "Tatort: Es lebe der König!" (Münster)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.