Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Bundesregierung erteilt Ausfuhrgenehmigung für Leopard-1-Panzer
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Tatort in der Mediathek: Tatort heute: Lohnt sich "Hundstage" aus Dortmund?

Tatort in der Mediathek
06.08.2017

Tatort heute: Lohnt sich "Hundstage" aus Dortmund?

Keine Feierabend-Idylle für die Tatort-Kommissare Peter Faber (Jörg Hartmann) und Martina Bönisch (Anna Schudt).
Foto: WDR/Wolfgang Ennenbach

Der Tatort heute aus Dortmund war eine Wiederholung aus dem Jahr 2016. Worum geht es in "Hundstage" und lohnt sich die Folge, die sich in der Mediathek nachholen lässt.

"Hundstage" heißt der Tatort aus Dortmund, der am Sonntag im Ersten lief. Die Folge ist keine Erstausstrahlung, sie wurde bereits im Jahr 2016 zum ersten Mal gesendet. Hier erfahren Sie, worum es in dem Fall geht, der sich hier in der Mediathek der ARD nachholen lässt.

Tatort heute: Handlung von "Hundstage"

Weniger der Fall um das Verschwinden eines Kleinkindes vor 14 Jahren, der durch eine neue Leiche im Hafenbecken wieder aufgerollt wird, spielt die tragende Rolle, als vielmehr die persönlichen Querelen des Ermittler-Quartetts. Es ist der achte Film des Dortmund-Teams, das seit 2012 im Einsatz für den WDR ist.

Kommissar Peter Faber (Jörg Hartmann) wird kopfüber in den Fall hineingezogen. Eine Frau schreit im Hafenbecken um Hilfe. Faber springt ins Wasser und rettet die Frau (gespielt von Anne Ratte-Polle), während ein paar Meter weiter ein Mann untergeht. Faber macht sich Vorwürfe und denkt über die Frage des Psychologen nach, warum er überhaupt Polizist geworden sei. Doch der Mann wäre sowieso gestorben. Auf ihn wurde geschossen.

War es die Frau, eine Supermarktkassiererin, die sich mit dem Geschäftsführer und Vater des vor 14 Jahren verschwundenen Tommi am Hafen traf? Kommissarin Martina Bönisch (Anna Schudt) geht der Fall besonders unter die Haut. Sie hatte damals vergeblich versucht, den verschwundenen Jungen wiederzufinden. Die Mutter des Jungen (gespielt von Maren Eggert) glaubt, die Kassiererin habe ihn damals entführt und als ihren Sohn großgezogen.  

Weil Faber und Bönisch bei den Ermittlungen vorbelastet sind, sollen die Jungkommissare Daniel Kossik (Stefan Konarske) und Nora Dalay (Aylin Tezel) verstärkt ermitteln. Im Fall selbst kommen fast alle von den Kommissaren ins Visier genommenen Protagonisten als Mörder infrage. Letztlich klären eine Fahrt nach Holland und ein Spürhund der Polizei den Fall auf

Der Tatort lockt Sonntag für Sonntag Millionen vor den Fernseher. Aber wer ermittelt eigentlich wo? Diese  Kommissare bzw. Teams sind derzeit im TV-Einsatz.
23 Bilder
Tatort-Kommissare: Wer ermittelt wo?
Foto: Manuela Meyer, SR

Tatort-Kritik: Lohnt es sich, heute bei "Hundstage" einzuschalten?

Zwei Spitzen-Cops auf einer Gratwanderung, bei der Kneipenbesuche als billiger Ersatz für verlorenes Familienglück herhalten müssen. Schuldgefühle und Zweifel belasten vor allem Bönisch. In "Hundstage" verbindet sich das alles plausibel mit der Story.

Dass "Hundstage" der bislang beste "Tatort" aus Dortmund geworden ist, liegt auch an Regisseur Stephan Wagner. Der Grimme-Preisträger hat die Hitze der Sommertage, die Wärme der Großstadtnächte, die Rollenspiele und die Tristesse der menschlichen Begegnungen mit zum Thema gemacht und geschickt in die Handlung eingebunden.

Sendetermine: Das sind die kommenden Tatort-Folgen am Sonntag

Derzeit ist der Tatort in der Sommerpause. Es werden am Sonntag alte Folgen der Krimiserie wiederholt. Erst Ende August gibt es neue Folgen des Tatorts. Den Auftakt machen die Wiener Kommissare Moritz Eisner und Bibi Fellner in der Folge mit dem Titel "Virus". Die nächsten Tatorte in der Übersicht:

13. August: "Tatort - Das Muli" (Berlin, Wiederholung)

20. August: "Tatort - Satisfaktion" (Münster, Wiederholung)

27. August: "Tatort - Virus" (Wien, Erstausstrahlung) kos

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.