1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Temptation Island" 2019 Finale: Diese Paare waren im Finale dabei

RTL-Show

16.04.2019

"Temptation Island" 2019 Finale: Diese Paare waren im Finale dabei

Die Paare bei Temptation Island (von links): Janis, Lisa, Fabian, Ziania, Salvatore, Christina, Robin und Lena.
Bild: TVNOW

Zwei Wochen lang lebten sie getrennt voneinander und umgeben von lauter Singles auf "Tempation Island". Im großen Finale sahen sich die vier Paare der Show wieder.

Bei "Temptation Island" 2019 machen vier Paare Urlaub auf einer Insel - allerdings getrennt nach Geschlechtern in zwei unterschiedlichen Villen. Dort werden die Frauen von elf Single-Männern umgarnt, und die Männer müssen der Versuchung durch elf Single-Frauen widerstehen. Es dreht sich also alles darum, Treue zu beweisen - und mit der eigenen Eifersucht umgehen zu können.

Besonders bei Christina und Salvatore kriselte es heftig: Christina war eifersüchtig wegen Single-Kandidatin Anastasiya und Salvatore fand, dass sich seine Freundin auffällig gut mit Single-Kandidat James versteht. In Folge 6 wurde Salvatore dann nachts von Anastasiya überrascht. Und auch beim großen Finale gestern Abend auf RTL waren die beiden DAS Tuschelthema: Im toten Winkel - also abseits der Kameras - sollen sie sich näher gekommen sein. Das behauptet zumindest Anastasiya. Wie weit ist Salvatore gegangen und wie verlief das Wiedersehen mit seiner Freundin? Mehr zum Finale lesen Sie hier: Finale: Welche Liebe hat "Temptation Island" überstanden?

Wer sind die vier Paare, die bei "Temptation Island" sich selbst und den Partner auf die Probe gestellt haben? Hier geben wir eine Übersicht über die vier vergebenen Kandidaten und Kandidatinnen.

"Temptation Island" 2019: Die Paare der Verführungs-Show

Ziania (32) und Fabian (27) aus Düsseldorf

Ziania ist Bürokauffrau und beschreibt sich selbst als temperamentvoll und eifersüchtig. Seit fünf Monaten ist sie mit dem Model und Tennistrainer Fabian zusammen - die beiden kennen sich aber schon länger.

Das Paar hat große Pläne: Sie wollen in Zianias Heimat Mexiko auswandern und planen sowohl eine Hochzeit als auch ein Kind. Auf Temptation Island wollen sie testen, ob sie sich genug vertrauen, um diesen großen Schritt zu wagen.

Ziania und Fabian
Bild: TVNOW / Sergio del Amo

Christina (27) aus Dortmund und Salvatore (25) aus Essen

Christina träumt davon, Salvatore zu heiraten und Kinder zu bekommen - doch obwohl sie seit acht Monaten ein Paar sind, besteht der 25-Jährige auf Freiheit. Er schaut anderen Frauen hinterher und hat Christina sogar auf Instagram blockiert, damit sie nicht sieht, welchen Frauen er folgt und wessen Bilder ihm gefallen. Jetzt will die Einzelhandels-Verkäuferin auf Temptation Island endgültig die Treue ihres Partners testen.

Christina und Salvatore
Bild: TVNOW / Sergio del Amo

Lena (22) aus Duisburg und Robin (23) aus Oberhausen

Lena und Robin kennen sich schon aus der Schulzeit, sind seit fünf Jahren ein Paar und waren nie länger als ein paar Tage getrennt. Auf Temptation Island wird sich das ändern. Sie wollen herausfinden, wie sie die vorübergehende Trennung verkraften und ob sie den Verführungen widerstehen können. Wenn ihre Beziehung die Sendung überlebt, wollen sie zusammen in eine Eigentumswohnung ziehen.

Lena und Robin
Bild: TVNOW / Sergio del Amo

Lisa (24) aus Halle Saale und Janis (22) aus Dresden

Die beiden kennen sich schon seit sieben Jahren, sind aber erst seit einem Jahr ein Paar. Lisa hatte 2017 bei "Der Bachelor" im TV ihre große Liebe gesucht - kam aber doch mit Janis zusammen. Die beiden führen eine Fernbeziehung und kennen keinen gemeinsamen Alltag. Sie können sich vorstellen, in eine gemeinsame Stadt und Wohnung zu ziehen - vorausgesetzt sie verlassen Temptation Island noch als Paar.

Janis und Lisa
Bild: TVNOW / Sergio del Amo
Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Anisio Jobim Gefängnis: Bei Unruhen in diesem Gefängnis in Manaus im Nordwesten Brasiliens sind mindestens 15 Menschen ums Leben gekommen. Foto: Edmar Barros/AP
Gefängnis in Manaus

Mindestens 15 Tote bei Unruhen in brasilianischem Gefängnis

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen