Newsticker
RKI meldet 1008 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz liegt bundesweit bei 6,6
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. The Equalizer: Start auf Sky, Folgen, Besetzung, Schauspieler, Trailer, Handlung

Sky
11.06.2021

"The Equalizer" auf Sky: Alle Infos zur Serie mit Queen Latifah

"The Equalizer" im TV und Stream bei Sky: Alle Infos rund um Folgen, Besetzung, Schauspieler und Handlung sowie einen Trailer gibt es hier.
Foto: CBS/Universal Television/Sky

Die Serie "The Equalizer" geht demnächst bei Sky an den Start. Wir haben alle Infos zur Handlung und Besetzung der neuen Action-Serie für Sie.

"The Equalizer" verabschiedet sich von den Kinoleinwänden und wird nun als Action-Serie mit neuer Besetzung neu aufgelegt. In den gleichnamigen Kinofilmen, die 2014 und 2018 erschienen waren, spielte Denzel Washington die Hauptrolle und half als ehemaliger Geheimagent Robert McCall Menschen in Schwierigkeiten. Die Filme basierten auf der Serie "Equalizer", die in den 80er Jahren lief - ein Reboot in Serienform ist demnach eine Rückkehr zu den Wurzeln des Franchises.

In diesem Artikel haben wir alle Infos zur Handlung, Besetzung und den Folgen der Serie für Sie. Außerdem verraten wir Ihnen, wann die Serie bei Sky an den Start geht und am Ende finden Sie darüber hinaus einen Trailer zum Crime-Drama.

"The Equalizer": Start auf Sky

Die Crimeserie "The Equalizer" wird ab dem 12. Juli 2021 über Sky Ticket und Sky Q auf Abruf zur Verfügung stehen. Darüber hinaus läuft die Serie im Pay-TV in Doppelfolgen ab dem 12. Juli immer montags um 20.15 Uhr auf Sky One. Eine zweite Staffel der Serie wurde bereits bestätigt - ein konkretes Datum für den Release wurde aber bisher noch nicht veröffentlicht.

Handlung von "The Equalizer": Worum geht es in der Serie?

In der Serie aus den 80er Jahren und den Kinofilmen war die Hauptfigur jeweils der Ex-Geheimagent Robert McCall, der von Edward Woodward und später von Denzel Washington gespielt wurde. In der neuen Serie spielt jedoch Queen Latifah als Robyn McCall die Hauptrolle in "The Equalizer".

McCall war lange als CIA-Agentin im Einsatz, doch nach einer bitteren Enttäuschung hängt sie das Retten von Menschenleben an den Nagel und will sich stattdessen auf ihre Tochter Delilah konzentrieren. Als der Teenagerin Jewel jedoch ein Mord angehängt wird, kann McCall nicht tatenlos zusehen und nutzt ihre alten Kontakte um dem jungen Mädchen zu helfen. Sie erkennt, dass es ihre Berufung ist Menschen zu helfen und tritt von da an als "Equalizer" auf den Plan, um Menschen in Not zu unterstützen.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Schauspieler im Cast: Besetzung von "The Equalizer"

Die weibliche Hauptrolle der Serie übernimmt die Hip-Hop Musikerin und Schauspielerin Queen Latifah, die neben ihrer Musik-Karriere bereits seit Beginn der 90er Jahre an Filmen und verschiedenen Fernsehserien mitwirkte. Hier finden Sie die Hauptdarsteller von "The Equalizer" im Überblick:

  • Queen Latifah als Robyn McCall bzw. "The Equalizer"
  • Tory Kittles als Marcus Dante
  • Adam Goldberg als Harry Keshegian,
  • Liza Lapira als Melody "Mel" Bayani
  • Laya DeLeon Hayes als Delilah McCall
  • Lorraine Toussaint als Viola "Tante Vi" Marsette
  • Chris Noth als William Bishop

Folgen von "The Equalizer"

Die Action-Crimeserie wird insgesamt zehn Folgen umfassen, die jeweils etwa 42 Minuten dauern werden. Die deutschen Titel der einzelnen Episoden sind bisher noch nicht bekannt. Hier finden Sie die englischen Original-Titel in der Übersicht:

  • Folge 1: "The Equalizer"
  • Folge 2: "Glory"
  • Folge 3: "Judgement Day"
  • Folge 4: "It Takes a Village"
  • Folge 5: "The Milk Run"
  • Folge 6: "The Room Where It Happens"
  • Folge 7: "Hunting Grounds"
  • Folge 8: "Lifeline"
  • Folge 9: "True Believer"
  • Folge 10: "Reckoning"

Trailer zu "The Equalizer"

Ein Trailer mit deutscher Synchronisation wurde bisher nicht veröffentlicht. Hier können Sie sich den Trailer im englischen O-Ton ansehen:

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.