Newsticker

Urlauber aufgepasst: Auf Mallorca und Co. gilt ab Montag eine strenge Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "The Mole": Gestern mit Folge 4 - Ein Freizeitpark nur für die Kandidaten

Nachbericht

28.05.2020

"The Mole": Gestern mit Folge 4 - Ein Freizeitpark nur für die Kandidaten

"The Mole" 2020 ging gestern mit Folge 4 weiter. Auf die Kandidaten warteten wieder einige Challenges. Alles zur gestrigen Folge lesen Sie in unserem Nachbericht.

Auch in Folge 4 mussten die "The Mole"-Kandidaten beweisen, was sie können. Denn es warteten wieder abenteuerliche Challenges auf die Teilnehmer. Unter anderem Achterbahnfahren. Ob das jedoch so spaßig war, wie es sich anhört, lesen Sie hier.

"The Mole" gestern: Nachbericht zu Folge 4

Das sind die Informationen zur aktuellen Folge:

Inhalt

Gestern warteten neue Herausforderungen auf die Kandidaten von "The Mole". Für eine Busrundfahrt mit 'The BossHoss' mussten sie knifflige Aufgaben bewältigen. Und das natürlich unter Zeitdruck - denn sie mussten es schaffen bevor die Bahn kommt!

Danach hatten die Kandidaten einen Freizeitpark für sich alleine. Mit Spaß hatte das allerdings wenig zu tun, denn die Kandidaten mussten so lange Achterbahn fahren, bis sie erfolgreich einige Rätsel lösen konnten.

Wer ist raus?

Wieder einmal traf es Samara, die lange Zeit von den anderen Kandidaten bezichtigt wurde, "The Mole" zu sein. Eigentlich schied die Inhaberin einer Zirkusschule bereits in Folge 2 aus, wurde jedoch zur Überraschung aller zurück in die Sendung geholt. Nun scheint die Entscheidung endgültig zu sein.

"The Mole" 2020: Alle Infos finden Sie hier

Hier bekommen Sie die wichtigsten Informationen rund um die Sendung:

Teilnehmer

Hier stellen wir die Kandidaten von The Mole 2020 vor und geben einen Überblick, wer raus ist.

Moderatoren

Hier lesen Sie ein Porträt zu Alec Völkel und hier ein Porträt zu Sascha Vollmer.

Übertragung

So läuft die Übertragung von The Mole im TV und Stream.

Weitere Folgen

Das sind die Sendetermine und die Sendezeit von The Mole.

(AZ)

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren