Newsticker
Bundes-Notbremse tritt am Freitag in Kraft
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "The Voice of Germany" 2019, Folge 16: Diese Kandidaten sind raus

TVOG

04.11.2019

"The Voice of Germany" 2019, Folge 16: Diese Kandidaten sind raus

"The Voice of Germany" 2019, Folge 16: OXA legte im Halbfinale die spektakulärste Show aller Kandidaten auf die Bühne. Am Ende wurde sie aber rausgewählt - und muss im Finale zusehen.

Sat.1 zeigte am Sonntag Folge 16 von "The Voice of Germany" 2019. Im Halbfinale konnten die Zuschauer entscheiden. Wer ist weiter, wer ist raus? Alle Infos zur Live-Show.

"The Voice of Germany" 2019: Gestern Abend stieg das Halbfinale auf Sat.1. Im Rennen waren Mariel Kirschall, Claudia Emmanuela Santoso, Marita Hintz, Celine Abeling, Freschta Akbarzada, Larissa Pitzen, Fidi Steinbeck, Lucas Rieger, Erwin Kintop und OXA. Sie kämpften in der Live-Show um den Einzug ins große Finale - und boten den Zuschauern eine große Show.

Aus Team Alice, Team Sido, Team Mark und Team Rea waren noch je zwei Talente dabei, die um den Titel "The Voice of Germany" 2019 sangen. Außerdem griff im Halbfinale auch das Online-Team um Nico Santos ins Geschehen ein.

Was war im Halbfinale alles geboten? Welche Kandidaten konnten am Sonntag überzeugen und ins Finale einziehen?

"The Voice of Germany" 2019 am 03.11.2019: Das war das Halbfinale

Vor allem die weiblichen Kandidatinnen hatten sich vorgenommen, mit voller Frauenpower gegen ihre männlichen Mitstreiter Lucas Rieger und Erwin Kintop sowie OXA, die von sich selbst sagt, Mann und Frau zu sein, anzutreten. Dabei ging es um nichts Geringeres als um einen Platz im Finale.

Außerdem kehrten zwei bereits ausgeschiedene Talente auf die "The Voice"-Bühne zurück: Celine und Lucas. Die beiden hatten ihre zweite Chance genutzt und sich auf der "The Voice: Comeback Stage by SEAT" von Online-Coach Nico Santos ins Halbfinale gesungen.

"The Voice of Germany", Folge 16: Das sind die Finalisten

Im Team Alice traten Mariel Kirschall (16, Steinbach) und Claudia Emmanuela Santoso (19, München) an. "Claudia und Mariel sind die Richtigen für die Liveshows, weil sie von Anfang an immer performt haben. Die haben immer 100 Prozent gegeben und jedes Mal – auch wenn sie nervös oder aufgeregt waren – haben sie trotzdem so schön gesungen. Das muss für mich auf jeden Fall belohnt werden!", hatte Alice Merton vor der Sendung gesagt. Am Ende schaffte es Claudia Emmanuela Santoso ins Finale!

Für das Team Rea sangen Marita Hintz (17) aus Aalen und Erwin Kintop (23) aus Rastatt. Die Zuschauer entschieden sich schließlich für Erwin Kintop, der eine überzeugende Performance ablieferte.

Team Sido bestand aus Freschta Akbarzada (23, Turgi) und Larissa Pitzen (23, Ulmen). "Larissa und Freschta sind die richtigen Talente für die Liveshows, weil Freschta die 'große' Stimme hat – die Balladenstimme – und Larissa hat eine sehr gute, soulige Stimme, mit der sie sehr gut flotte Lieder singen kann. Ich habe somit eigentlich für alle was dabei!", war sich Coach Sido sicher. Dem Publikum gefiel Freschta Akbarzadas Performance am besten: Die 23-Jährige kam ins Finale.

Fidi Steinbeck (35) aus Hamburg und OXA (29), ebenfalls aus Hamburg, waren für Team Mark Forster am Start. Obwohl OXA eine große Show anbot und sogar in einer Kugel auf die Bühne geschwebt kam, wählten die Zuschauer Fidi Steinbeck in die nächste Runde - eine echte Überraschung!

Ebenfalls im Finale: Der zwischenzeitlich ausgeschiedene Lucas Rieger (19, Kamen), der sich über die Comeback-Stage ins Team von Nico Santos gekämpft hatte. Er setzte sich gegen Konkurrentin Celine Abeling (22, Bremen) durch. Für Nico Santos war das Duell ein ganz enges: "Ich habe immer danach geurteilt, wessen Stimme mich am meisten überrascht, wenn ich diese Person im Radio hören oder mir eine Platte kaufen würde. In der Hinsicht haben mich Celine und Lucas komplett überzeugt."

Das Finale von "The Voice of Germany" 2019 live im TV und Stream sehen

Auch im Finale von "The Voice of Germany" 2019 dürfen wieder die Zuschauer abstimmen. Per Telefon- und SMS-Voting wählen sie dann einen Sieger oder eine Siegerin aus der Mitte der Talente - und natürlich freut sich am Ende auch der Gewinner-Juror mit.

Das Finale von "The Voice of Germany" läuft am Sonntag (10.11.19) ab 20:15 Uhr live bei Sat.1. Moderiert wird die Show wie immer von Lena Gercke und Thore Schölermann. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren