1. Startseite
  2. Panorama
  3. "The Voice of Germany" 2019, Folge 3 heute: Wiedersehen mit GNTM-Kandidatin

TVOG News-Blog

08:07 Uhr

"The Voice of Germany" 2019, Folge 3 heute: Wiedersehen mit GNTM-Kandidatin

"The Voice of Germany" 2019: Eine ehemalige GNTM-Kandidatin will heute mit ihrer Stimme überzeugen. Alle News hier im Blog.
Bild: ProSieben/SAT.1

Heute läuft "The Voice of Germany" 2019 wieder live im TV. Welche Coaches sind Mitglied der Jury? Wo kann man die Sendung live im TV und Stream sehen? Alle Infos.

Bei "The Voice of Germany" finden heute die dritten Blind Auditions der aktuellen Staffel statt.  Hier finden Sie alle Neuigkeiten zur Show, den Coaches und Jurymitgliedern und den Teilnehmern in unserem News-Blog.

"The Voice of Germany" 2019: Alle News im Blog

19. September: Ehemalige GNTM-Kandidatin tritt bei den Blind Auditions auf

Heute Abend geht "The Voice of Germany" 2019 mit Folge 3 in die nächste Runde. Eines der Talente dürfte dem Zuschauer dabei vielleicht bereits bekannt vorkommen: Die ehemalige "Germany´s next Topmodel"-Kandidatin Sally Haas möchte diesmal nicht mit ihrem Aussehen, sondern mit ihrer Stimme überzeugen. Mehr zur heutigen Folge von "The Voice of Germany" 2019 lesen Sie hier: "The Voice of Germany" 2019, Folge 3: GNTM-Kandidatin heute bei den Blind Auditions

16. September: Kandidat Niklas beeindruckt die Coaches

Am Sonntagabend lief Folge 2 von "The Voice of Germany" auf Sat.1. Eines der Talente hat es der Jury dabei besonders angetan: Für Kandidat Niklas drehen sich alle vier Coaches um. "Ich glaub, dich hat der Himmel geschickt", schwärmt Sido nach dem Auftritt des 25-Jährigen. Für wen sich Niklas am Ende entschieden hat und welche Kandidaten es noch in die nächste Runde geschafft haben, erfahren Sie in unserem Rückblick zur zweiten Folge: "The Voice of Germany" 2019, Folge 2: Krieg der Coaches

13. September: "The Voice-Kids"-Talent tritt erneut an

Am Donnerstag startete die neue Staffel von "The Voice of Germany". Von der Jury aus dem vergangenen Jahr blieb nur noch Mark Forster übrig. In Staffel 9 gesellen sich Rapper Sido, Alice Merton und Rea Garvey, der einige Staffeln aussetzte dazu. Rea Garvey ist jedoch nicht das einzige bekannte Gesicht: Der mittlerweile 18-jährige Lukas nahm bereits 2014 erfolgreich bei "The Voice Kids" teil und schaffte es mit Coach Lena weit. Nun Mehr zu Folge 1 von heute lesen Sie hier: "The Voice of Germany" 2019, Folge 1: Heute ist ein "Voice Kids"-Talent dabei

22. August: In der neuen Staffel gibt es eine "Comeback Stage"

Jetzt gibt es für nicht ausgewählte Talente bei "The Voice of Germany" 2019 eine zweite Chance – in der Online-Show "The Voice: Comeback Stage by SEAT". Online-Coach Nico Santos pickt sich die besten No-Buzzer-Talente bei den Blind Auditions sowie Ausscheider aus den Battles und Sing Offs heraus und macht daraus sein eigenes Team. Die beiden Web-Sieger treten im Halbfinale gegen die Talente von Alice Merton, Rea Garvey, Sido und Mark Forster live im TV an und haben wieder die Chance auf den Titel "The Voice of Germany 2019".

Die Online-Show ist parallel zur neunten Staffel „The Voice of Germany“, die ab 12. September 2019 donnerstags auf ProSieben und sonntags in SAT.1 ausgestrahlt wird, auf www.TheVoiceofGermany.de abrufbar. Parallel zur Sendung am Donnerstag gibt es jede Woche eine neue Folge.

29. Juli: Das ist die Jury

Vier bekannte Musiker sind als Coaches mit dabei. Sie stellen jeweils ein Team mit talentierten Sängern zusammen und wollen genauso den Sieg erringen wie die Kandidaten. Das sind die vier Juroren:

  • Sido alias Paul Hartmut Würdig
  • Rea Garvey
  • Mark Forster
  • Alice Merton

Start-Termin steht fest

Am 12. September geht es los: Dann startet "The Voice of Germany" 2019. Die Sendung läuft immer donnerstags auf ProSieben und sonntags auf Sat.1. Schon bei den vergangenen Staffeln hatten sich die beiden Sender die Ausstrahlung geteilt.

Das Grundkonzept bleibt bestehen: Im ersten Schritt müssen die Kandidaten in den Blind Auditions die Jury überzeugen. Diese sitzt mit dem Rücken zur Bühne und kann den jeweiligen Kandidaten damit nicht sehen. Gefällt einem Juroren der Gesang, kann er einen Buzzer drücken und sich umdrehen. Dann ist der Teilnehmer auf jeden Fall weiter und kann sich am Ende einem Team der Jury-Mitglieder anschließen, die sich umgedreht haben.

In weiteren Runden treten die Kandidaten gegeneinander an - bis am Ende der Gewinner gekürt wird. In diesem News-Blog können Sie die Kandidaten und Coaches auf diesem langen Weg begleiten.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren