Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. The Voice of Germany 2021: Johannes Oerding im Porträt - 17.10.21

TVOG
17.10.2021

"The Voice of Germany" 2021: Coach Johannes Oerding im Porträt

"The Voice of Germany" 2021: Wir stellen Ihnen Coach Johannes Oerding hier im Porträt näher vor.
Foto: Christian Charisius, dpa

"The Voice of Germany" läuft 2021 in einer neuen Runde, und Johannes Oerding ist als Neu-Coach mit dabei. Hier im Porträt stellen wir Ihnen den Sänger näher vor.

"The Voice of Germany" ist  ins Fernsehen zurückgekehrt. Seit Kurzem wird die Gesangsshow mit neuen Folgen bei den beiden Sendern Sat.1 und ProSieben ausgestrahlt. Die Sendung gibt es bereits seit 2011 im TV zu sehen, und auch in diesem Jahr führen wieder Model Lena Gercke und Schauspieler Thore Schölermann als Moderatoren durch das Format.

Auch in der elften Staffel hoffen natürlich wieder zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Show darauf, dass sie die Juroren mit ihren musikalischen Performances von sich überzeugen können. Mit in der Jury sitzt in diesem Jahr auch Johannes Oerding. Nachdem der Musiker im Frühjahr bereits als Gastgeber bei "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" zu sehen war, wartet nun als Coach bei "The Voice of Germany" 2021 ein komplett neues Abenteuer auf den 39-Jährigen.

Hier im Porträt stellen wir Ihnen Neu-Coach Johannes Oerding näher vor und versorgen Sie mit allen wichtigen Einzelheiten zu dem Popsänger.

Johannes Oerding bei "The Voice of Germany" 2021: Ein Steckbrief

In unserem Steckbrief finden Sie alle Eckdaten zu Johannes Oerding auf einen Blick:

  • Name: Johannes Oerding
  • Alter: 39 Jahre
  • Geburtsdatum: 26. Dezember 1981
  • Geburtsort: Münster
  • Wohnort: Hamburg
  • Beruf: Popsänger und Songwriter.
  • Größe: 1,75 Meter
  • Social Media: Instagram @johannesoerding

Lesen Sie dazu auch

"The Voice of Germany"-Coach Johannes Oerding im Porträt

Johannes Oerding wurde am 26. Dezember 1981 im westfälischen Münster geboren und wuchs in Geldern-Kapellen am Niederrhein auf. Bereits im jungen Alter widmete er sich der Musik und schrieb eigene Songs. Gemeinsam mit seiner Schülerband spielte er außerdem des Öfteren auf Stadtfesten, wo ein Produzent auf ihn aufmerksam wurde.

Einem größeren Publikum wurde er schließlich im Jahr 2009 bekannt, als er begann als Teil des Vorprogramms von Musikern wie "Simply Red" oder "Ich + Ich" aufzutreten. Im gleichen Jahr, am 21. August 2009, veröffentlichte er sein erstes Soloalbum "Erste Wahl", das es auf Platz 39 der Albumcharts in Deutschland schaffte. Mittlerweile hat Johannes Oerding bereits sechs Studio-Alben veröffentlicht - fast alle mit Goldstatus.

Johannes Oerding möchte ein Vorbild sein

Der Sänger sagt offen seine Meinung und sieht sich in einer Vorbildfunktion: "Ich denke, dass wir als Künstler die Aufgabe haben, die Menschen anzupiksen, zum Nachdenken zu bringen und unsere Reichweite für die hoffentlich richtige Sache zu nutzen." So ist es auch nicht verwunderlich, dass er selbst bei Konzerten manchmal aneckt. In seinem Album "Konturen" stellte er sich klar politisch auf und bei seinen Konzerten äußert er gerne mal seine Meinung - zum Beispiel gegenüber der AfD.

Der Porkpie-Hut ist Johannes Oerdings Markenzeichen.
Foto: Jens Kalaene, dpa (Archiv)

Für seine Arbeit wurde Johannes Oerding in der Vergangenheit bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. So erhielt er 2018 beispielsweise den "Live Entertainment Award" für die beste Hallentournee des Jahres 2017. Eines seiner Markenzeichen ist ein stylischer Porkpie-Hut, weshalb er 2019 von der Gemeinschaft Deutscher Hutfachgeschäfte auch als "Hutträger des Jahres" ausgezeichnet wurde. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.