Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. The Voice of Germany am 26.11.20: Moderator Thore Schölermann im Porträt

The Voice of Germany 2020

26.11.2020

The Voice of Germany am 26.11.20: Moderator Thore Schölermann im Porträt

Thore Schölermann moderiert die aktuelle Staffel "The Voice of Germany". Alles zum Moderator lesen Sie hier im Porträt.
Bild: Annette Riedl, dpa

"The Voice of Germany" wird auch in der aktuellen Staffel von Thore Schölermann moderiert. Hier im Porträt lesen Sie alles Wichtige zum Moderator.

" The Voice of Germany" wird auch dieses Jahr von Thore Schölermann moderiert. Hier im Porträt bekommen Sie alle Infos zum Moderator und Schauspieler Thore Schölermann.

Schauspieler Thore Schölermann im Porträt

Thore Schölermann wurde am 26. September 1984 in Iserlohn als Sohn eines Apothekers und einer Lehrerin geboren. Nach seinem Abitur am "Märkischen Gymnasium Iserlohn" im Jahr 2004 strebte er zunächst eine Karriere als Schauspieler an und begann eine Schauspielausbildung in Palma an der "Mallorca Film Academy". Daraufhin wirkte er in verschiedenen Kurzfilmen mit und ergatterte 2006 die Rolle des homosexuellen Pferdebesitzers Christian Mann in der ARD-Soap "Verbotene Liebe", wo er bis 2012 mitwirkte. Im September 2013 kehrte er kurzzeitig ans Set der Serie zurück.

Seit 2010 ist er mit Jana Kilka liiert, mit der er zwei Jahre gemeinsam vor der Kamera bei "Verbotene Liebe" stand. 2018 verlobte sich das Paar und heiratete im August 2019. Momentan bauen sich beide ein Eigenheim. Nach eigenen Aussagen wünscht sich das Paar zwei Kinder.

"The Voice of Germany"-Moderator Thore Schölermann

Schölermann gehört mittlerweile fest zum Moderatorenteam von "taff" und ist Moderator der Castingshow "The Voice of Germany". Seit 2013 moderiert er auch "The Voice - Kids". Gemeinsam mit seiner Frau moderierte er 2018 und 2019 die Reality-TV-Sendung "Get the F*ck out of my House". Aktuell moderiert Schölermann diese Sendungen:

  • seit 2012: taff, ProSieben
  • seit 2012: The Voice of Germany, Sat.1/ProSieben
  • seit 2013: The Voice Kids, Sat.1
  • seit 2018: The Voice Senior, Sat.1
  • seit 2020: Wer schläft, verliert!, ProSieben

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren