1. Startseite
  2. Panorama
  3. "The Witcher": Die Infos zu Start-Termin, Cast, Trailer, Handlung

Netflix-Serie

17.08.2019

"The Witcher": Die Infos zu Start-Termin, Cast, Trailer, Handlung

Yennefer von Vengerberg aus der Serie "The Witcher" auf Netflix. Alle Infos zu Start-Termin, Cast, Trailer und Handlung: hier.
Bild: Netflix

Die Serie "The Witcher" erscheint im Dezember auf Netflix. Ein erster Trailer wurde bereits veröffentlicht. Start-Termin, Kritik und Schauspieler - die Infos.

"The Witcher" ist Fantasy-Fans schon seit langem als Buch-Reihe ein Begriff. So richtig durchgestartet ist Geralt von Riva aber erst mit dem Erscheinen der Spiele von CD Projekt. Vor allem "The Witcher 3" war weltweit ein riesiger Erfolg. Nun haben Fans eine Mod erstellt, die Henry Cavill als Geralt ins Spiel holt. Wie genau das aussieht können Sie sich hier beim Computerspielmagazin Gamestar genauer ansehen. Das Warten auf die Serie hat schon bald ein Ende: Im Dezember sollen die Episoden der ersten Staffel auf Netflix verfügbar sein.

Im Rahmen der Comic-Con in San Diego haben die Macher der Serie nun einen ersten Trailer veröffentlicht, der einige Szenen aus der Netflix-Produktion zeigt und bereits verrät in welche Richtung die Handlung gehen wird - Es geht unter anderem um den Konflikt zwischen Elfen und Menschen. Hier können Sie den neuen Trailer ansehen:

"The Witcher" auf Netflix: Die Schauspieler im Überblick

Die Darsteller der neuen Witcher-Serie auf Netflix im Überblick:

  • Geralt von Riva: Henry Cavill (Batman vs. Superman)
  • Cirilla von Cintra: Freya Allan (Bluebird)
  • Yennefer von Vengerberg: Anya Chalotra
  • Königin Calanthe: Jodhi May (Der letzte Mohikaner)
  • Fringilla: Mimi Ndiweni
  • Triss Merigold: Anna Shaffer (Harry Potter)
  • Rittersporn: Joey Batey
  • Eist Tuirseach: Björn Hlynur Haraldsson
  • Mäussack: Adam Levy
  • Tissaia: Myanna Buring
  • Sabrina: Therica Wilson-Read
  • Prinzessin Renfri: Millie Brady (Stolz und Vorurteil und Zombies)

Einige der Schauspieler, wie Geralt-Darsteller Henry Cavill, sind bereits aus anderen Hollywood-Filmen und Serien bekannt. Insgesamt ist der Cast jedoch mit relativ neuen Gesichtern besetzt.

"The Witcher": Start-Termin von Staffel 1 auf Netflix

Zunächst werden acht Episoden für eine Staffel von "The Witcher" für Netflix gedreht. Als Drehort dienen verschiedene Orte in Europa, Drehstart war der 31. Oktober 2018. Im Dezember 2019 soll "The Witcher" dann als Serie auf Netflix zu sehen sein. Ob es weitere Staffeln geben wird, ist bisher nicht bekannt - und wird wohl auch davon abhängen, wie erfolgreich "The Witcher" auf Netflix sein wird. Aktuellen Berichten zufolge könnte der 20. Dezember der offizielle Start-Termin der Netflix-Serie sein.

Schon im Vorfeld gab es viel Kritik an der Netflix-Serie zu "The Witcher"

Die Erwartungen der eingefleischten Fans der Witcher-Reihe für die Netflix-Serie waren riesig. Werden die Macher der Serie die richtigen Schauspieler auswählen? Werden sich die Drehbuchautoren eher an der Buchvorlage, auf der die Spiele basieren, oder an den Videospielen selbst orientieren? Wird vielleicht sogar eine neue Hintergrundgeschichte dazugedichtet?

Cirilla aus der Netlix-Serie The Witcher.
Bild: Netflix

Bereits vor dem Start der Dreharbeiten tauchten derlei Fragen zuhauf im Netz auf - und als Netflix die ersten Schauspieler der Serie bekanntgaben, prasselten Kritik und Lob gleichermaßen auf die Macher der Witcher-Serie ein.

Witcher-Serie auf Netflix: Trailer und Handlung

Die Serie "The Witcher" auf Netflix beruht auf den Fantasy-Büchern der Witcher-Saga, das gab Netflix mittlerweile bekannt. Geralt von Riva ist ein Monsterjäger, der seinen Platz in einer rauen Welt sucht. Plötzlich bringt ihn das Schicksal mit der Zauberin Yennefer von Vengerberg und der jungen Cirilla zusammen. Gemeinsam versuchen sie, in einer unsicheren Welt klarzukommen und zahlreichen Gefahren zu begegnen.

Auf der San Diego Comic Con hat Netflix den ersten Teaser zu "The Witcher" gezeigt. In knapp zwei Minuten gibt es erste Eindrücke zu sehen.

(lare)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren