Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Tierisches: Außergewöhnliche Kreuzung: Es ist eine "Schiege"

Tierisches
08.04.2014

Außergewöhnliche Kreuzung: Es ist eine "Schiege"

Eine "Schiege" (M) - eine seltene Kreuzung aus Schaf und Ziege - steht inmitten von Lämmchen auf einer Wiese in Ballymore.
2 Bilder
Eine "Schiege" (M) - eine seltene Kreuzung aus Schaf und Ziege - steht inmitten von Lämmchen auf einer Wiese in Ballymore.
Foto: Paddy Murphy, dpa

Es ist eine kleine Sensation. Auf einem Bauernhof in Ballymorge ist eine Kreuzung aus einem Schaf und einer Ziege zur Welt gekommen.

Im irischen Ballymorge ist auf einem Bauernhof eine "Schiege" geboren worden. Dabei handelt es sich um eine seltene Kreuzung aus einem Schaf und einer Ziege.

Das "Geep" ist knapp drei Wochen alt

Das "Geep" (englisches Wortspiel aus "sheep" und "goat") sei knapp drei Wochen alt und ein männliches Tier, sagte Landwirt Paddy Murphy am Montag der Nachrichtenagentur dpa. Das Tier wolle er nicht schlachten, sondern es so lange in seiner Herde leben lasse, bis es einen natürlichen Tod stirbt.

Seines Wissens lebten weltweit derzeit noch zwei weitere solche Kreuzungen - ein Tier in Neuseeland und ein weiteres im Süden Afrikas, sagte Murphy. In der Vergangenheit hatte es immer einmal wieder Zufallskreuzungen gegeben, auch in Deutschland. Einer der Ziegenböcke habe sich wohl intensiv um das Mutterschaf gekümmert, glaubt Murphy.

Schafe und Ziegen zählen biologisch zur gleichen Unterfamilie der Ziegenartigen, haben aber einen unterschiedlichen Chromosomensatz. Während Ziegen 60 Chromosomen aufweisen, haben Schafe nur 54. Dies macht Kreuzungen ausgesprochen schwierig. dpa

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.