Newsticker
Kassenärzte erwarten Aufhebung der Impf-Priorisierungen im Mai
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Tödliche Flut": So wird der Hamburg-Tatort heute

Tatort heute

24.01.2021

"Tödliche Flut": So wird der Hamburg-Tatort heute

Falke (Wotan Wilke Möhring) dringt nicht zu Imke (Franziska Hartmann) durch: Szene aus dem Hamburg-Tatort "Tödliche Flut", der heute Abend im Ersten läuft.
Foto: Christine Schroeder, NDR

Im Hamburg-Tatort heute ermitteln Falke und Grosz auf der Insel. Auf Norderney passiert der erste Mord seit 20 Jahren. Lohnt sich "Tödliche Flut"? Die Tatort-Kritik.

  • "Tödliche Flut" heißt der neue Tatort aus Hamburg, der heute am Sonntag (24.01.2021, 20.15 Uhr) im Ersten läuft.
  • Falke und Grosz zieht es diesmal nach Norderney. Erstmal nur, um einer Bekannten die Angst zu nehmen. Doch dann passiert ein Mord. Und die Hamburger Ermittler lassen sich dabei mächtig einwickeln.
  • In unserem Tatort-Schnellcheck bekommen Sie alle Infos zu den Kommissaren, Handlung, Kritik und Darstellern.

Handlung: Der Hamburg-Tatort heute am Sonntag im Schnellcheck

Als die investigative Journalistin Imke Leopold (Franziska Hartmann) Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) um Hilfe bei der Aufklärung eines vermeintlich illegalen Immobiliendeals auf Norderney bittet, reagiert er zunächst skeptisch. Als Imke kurz darauf Opfer eines Anschlags wird, den sie nur durch Glück überlebt, bereut Falke sein Zögern und bittet Julia Grosz (Franziska Weisz), mit ihm auf der Insel zu ermitteln.

Hat der Anschlag etwas mit einem groß angelegten Bauprojekt zu tun, das aufgrund der Zustimmung einiger Lokalpolitiker auf der Insel durchgewunken wurde? Der auf der Insel ansässige Anwalt und Makler, der den Deal eingefädelt und Imke gegenüber entsprechende Andeutungen gemacht hat, fällt als Informant leider aus: Falke und Grosz finden ihn erschlagen in seinem Haus.

Investigativjournalistin Imke (Franziska Hartmann) hat Falke (Wotan Wilke Möhring) auf Norderney um Hilfe gebeten.
Foto: Christine Schroeder, NDR

Kritik: Lohnt es sich, bei "Tatort: Tödliche Flut" heute einzuschalten?

"Tödliche Flut" ist ein konventioneller Tatort mit idyllischen Landschaftsbildern in der Konstellation: Großstadt-Ermittler treffen auf überforderten und naiven Insel-Beamten. Weil die Journalistin in Lebensgefahr zu schweben scheint und die unterbesetzte Insel-Polizei nicht den Personenschutz übernehmen kann, weicht Leopold Falke und Grosz nicht von der Seite und – Puh, wie unglaubwürdig! – ermittelt mit. Immerhin, Grosz wird misstrauisch... Zum Ende dieses Hamburg-Tatort liegt das Meer dann nicht mehr ruhig da. Und der Insel-Horror macht den anfänglichen Ärger über diese arg konstruierte, letztlich aber doch noch ordentliche Folge vergessen.

Lesen Sie dazu unsere komplette Tatort-Kolumne: Morden im Norden

Imke beschuldigt Stadtrat Lohmannn (Jonas Hien). Julia Grosz (Franziska Weisz) und Falke ermitteln.
Foto: Christine Schroeder, NDR

Schauspieler: Das sind die Darsteller im Hamburg-Tatort heute

  • Thorsten Falke: Wotan Wilke Möhring
  • Julia Grosz: Franziska Weisz
  • Imke Leopold: Franziska Hartmann
  • Jan Gerdes: Oliver Bröcker
  • Maike Gerdes: Katharina Behrens
  • Bürgermeister Wilts: Veit Stübner
  • Polizeichef Recker: Christoph Tomanek
  • Torben Falke: Levin Liam

Tatort: Vorschau, Stream und ganze Folgen in der ARD-Mediathek

Das Erste zeigt alle Tatort-Folgen parallel zur TV-Ausstrahlung am Sonntag auch als Live-Stream in der ARD-Mediathek (zur Mediathek). Die Folgen sind dort im Anschluss sechs Monate lang abrufbar - aus Jugendschutzgründen allerdings nur zwischen 20 und 6 Uhr.

Kommissare: Falke und Grosz sind die Tatort-Ermittler in Hamburg

Hauptkommissar Thorsten Falke ist ein echter "Straßenbulle". Er kennt Hamburg, er kennt die Menschen. Er ermittelt pragmatisch, ist impulsiv und geradeheraus - was ihm oft Probleme mit Anwälten oder Vorgesetzten beschert. Falke ist Single, hat sich bewusst gegen eine Familie entschieden. Aus einer Affäre mit einer verheirateten Frau hat er aber einen heranwachsenden Sohn, der jedoch nicht weiß, wer sein Vater ist.

Falke arbeitet zunächst beim LKA Hamburg, wechselt später aber zur Bundespolizei. 2016 trifft er bei Ermittlungen auf die junge Polizeioberkommissarin Julia Grosz, die nach einem traumatischen Auslandseinsatz in Afghanistan am Flughafen Hannover stationiert ist. Seither arbeiten beide zusammen - anfangs professionell, aber distanziert. Mit der Zeit wachsen die beiden aber zusammen.

Der Tatort lockt Sonntag für Sonntag Millionen vor den Fernseher. Aber wer ermittelt eigentlich wo? Diese  Kommissare bzw. Teams sind derzeit im TV-Einsatz.
23 Bilder
Tatort-Kommissare: Wer ermittelt wo?
Foto: Meyerbroeker, NDR

Pressestimmen: Die Kritik zu den letzten Tatort-Fällen aus Hamburg

Sendetermine: Das sind die kommenden Tatort-Folgen am Sonntag

  • 24. Januar: "Tatort: Tödliche Flut" (Hamburg)
  • 31. Januar: "Polizeiruf 110: Monstermutter" (Brandenburg)
  • 07. Februar: "Tatort: Rettung so nah" (Dresden)
  • 14. Februar: "Tatort: Hetzjagd" (Ludwigshafen)
  • 21. Februar: "Tatort: Heile Welt" (Dortmund)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren