Newsticker

US-Regierung rudert zurück: Ausländische Studenten dürfen trotz Corona-Semester bleiben
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Tötung und Raub: Das sind die Fälle heute bei "Aktenzeichen XY"

Fälle im April 2020

15.04.2020

Tötung und Raub: Das sind die Fälle heute bei "Aktenzeichen XY"

Moderator Rudi Cerne stellt auch am 15. April 2020 wieder die Fälle bei "Aktenzeichen XY" vor.
Bild: Nadine Rupp, ZDF (Archiv)

Bei "Aktenzeichen XY... ungelöst" werden am 15. April 2020 drei Fälle nachgestellt. Dabei geht es um eine verschwundene Frau, eine Tötung und einen Überfall.

Bei "Aktenzeichen XY" werden die Zuschauer am Mittwoch wieder um Hinweise gebeten, um bisher ungelöste Verbrechen aufzuklären. Dabei werden auch drei Fälle mit Schauspielern nachgestellt.

Außerdem ist in der Folge zu sehen, welche Fälle durch "Aktenzeichen XY" gelöst werden konnten. So wurde in einer Ausgabe im Oktober 2018 der Fall einer verschwundenen 14-Jährigen gezeigt. Nach Hinweisen konnte mittlerweile ein Nachbar wegen Vergewaltigung und Mordes verurteilt werden.

Im Mittelpunkt stehen aber die Verbrechen, die noch gelöst werden müssen. Hier stellen wir die drei Fälle vor, die im April 2020 nachgestellt werden.

"Aktenzeichen XY": Fälle am 15. April 2020

Kripo Essen: Was ist mit Birgit Rösing passiert?

Birgit Rösing wurde zum letzten Mal am 26. September 2018 um 22 Uhr von ihrem Ehemann und ihrem Sohn im Haus in Mühlheim an der Ruhr gesehen. Seitdem ist die 58-Jährige verschwunden. Da in ihrem Zimmer Bargeld, Papiere und Handy gefunden wurden, geht die Polizei nicht davon aus, dass die Frau freiwillig untergetaucht ist.

Bei der Suche nach der Verschwundenen hatten Hunde an ihrem Haus angeschlagen. Sie führten die Polizei über die nahe A3 in ein großes Waldgebiet, dort blieb die Suche aber erfolglos. Der Fall wird nun bei "Aktenzeichen XY" nachgestellt. Die Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen, die Birgit Rösing nach dem 26. September 2018 gesehen haben könnten.

Kripo Bregenz: Dealer tötet Mann

Ein Paar hat sich am 26. April 2019 mit einem Drogendealer in einem kleinen Wald im österreichischen Dornbirn getroffen. Aus unbekannten Gründen eskalierte ein Streit. Der Dealer stach mit einem Messer auf den 27-jährigen Mann ein. Seine 24-jährige Freundin musste mit ansehen, wie er starb.

Der Dealer flüchtete mit den öffentlichen Verkehrsmitteln - zuerst mit dem Bus zum  Bahnhof in Dornbirn, dann mit der Regionalbahn weiter in Richtung Feldkrich. Seitdem fehlt jede Spur von ihm. Bei "Aktenzeichen XY" werden auch Bilder einer Überwachungskamera gezeigt - in der Hoffnung, dass ein Zuschauer den Mann erkennt und Hinweise auf seinen Aufenthaltsort liefern kann.

Polizeiinspektion Emsland: Wer hat den Juwelier in Sögel überfallen?

Am 19. März 2019 hat ein Mann einen Juwelier in der Amtsstraße in Sögel überfallen. Der Täter bedrohte den 64-jährigen Ladeninhaber mit einem Schlachtermesser und fesselte ihn. Er gelang ihm, Schmuck und Geld zu erbeuten.

Der Mann flüchtete mit einem roten Ford Mondeo, der später im Nachbarort gefunden wurde. Der Täter wurde bislang nicht gefunden.

Sendetermin: Wann läuft die nächste Sendung von "Aktenzeichen XY"?

"Aktenzeichen XY… ungelöst" läuft jeden Monat im ZDF und das immer an einem Mittwoch ab 20.15 Uhr. Der nächste Sendetermin ist der 6. Mai. Dann ist Folge 554 zu sehen.

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren