1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Top Chef Germany" 2019: Wer in der Jury saß?

Kochshow auf Sat.1

13.06.2019

"Top Chef Germany" 2019: Wer in der Jury saß?

"Top Chef Germany" 2019 Jury
4 Bilder
Das Finale von "Top Chef Germany": Die Juroren Alexandra Kilian (l.), Eckart Witzigmann (m. vorne) und Peter Maria Schnurr (r.). Mit dabei ist Moderator Daniel Boschmann (m. hinten).
Bild: SAT.1/Arne Weychardt

Das Finale von "Top Chef Germany" 2019 ist gelaufen. Fünf Kandidaten und eine Kandidatin waren im Rennen um den Titel. Hier stellen wir Ihnen die Jury vor.

Das war's bei "Top Chef Germany 2019. Das Finale ist rum. Nach dem Halbfinale standen fünf Männer und eine Frau im Finale der Kochsendung auf Sat.1. Am Ende konnte Franz-Josef Unterlechner aus Ebersberg die Jury überzeugen. Er ist "Top Chef Germany" 2019.

Am 8. Mai, startete auf Sat.1 die neue Koch-Show "Top Chef Germany" 2019. Nur wer sich den Respekt der hochkarätigen Jury erkocht, hat die Chance auf den Titel "Top Chef Germany" und gewinnt 50.000 Euro und eine mehrseitige Bildstrecke im hochwertigen Food-Magazin Feinschmecker.

"Top Chef Germany": Das Finale war hitzig

Für das Finale verließen die Köche das Kochstudio und flogen nach Mallorca. Zuvor mussten aber zwei Kandidaten ausgesiebt werden. Denn auf der spanischen Insel ging es nur für vier der sechs Finalisten zum Duell der Besten weiter. Sven Wesholek und Serkan Güzelcoban durften keine Koffer für die Insel packen. Sie schieden vor Mallorca aus.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im Finale wurde die Jury um Alexandra Kilian, Peter Maria Schnurr und Eckart Witzigmann von der Gastronomin Haya Molcho unterstützt. Sie stellte für die finale Herausforderung ihr Restaurant NENI im trendigen Bikini-Hotel in Port de Sóller zur Verfügung.

In der allerletzten Prüfung standen sich dann Annette Glücklich und Franz-Josef Unterlechner gegenüber. In einem spannenden Finale konnte sich dann Franz-Josef durchsetzen.

Hier stellen wir Ihnen die Jury von "Top Chef Germany" 2019 vor.

Das ist die "Top Chef Germany"-Jury 2019

Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann

Eckart Witzigmann ist ein österreichischer Koch, Gastronom und Kochbuchautor. Witzigmann etablierte in den 1970er Jahren die französische Nouvelle Cuisine in Deutschland und entwickelte sie weiter. 1979 erhielt die "Aubergine" als erstes Restaurant in Deutschland und Eckart Witzigmann weltweit als einer der ersten drei Köche außerhalb von Frankreich die begehrten drei Michelin-Sterne. Diese Auszeichnung wurde bis ins Jahr 1993 immer wieder jährlich an Eckart Witzigmann verliehen.

Als der Restaurantführer Gault & Millau  ihn 1994 zum "Koch des Jahrhunderts" kürte, reihte er sich in die Riege der größten lebenden Köche ein. An "Top Chef Germany" gefällt ihm, dass die Teilnehmer bereits erfolgreiche Köche sind und durch die Show die Chance bekommen, auf sich aufmerksam zu machen und zugleich bundesweit bekannt zu werden.

Foodkritikerin Alexandra Kilian

Alexandra Kilian ist studierte Historikerin mit den Nebenfächern Politik, Germanistik und Medienwissenschaften. Sie absolvierte die Axel Springer Akademie und ist damit ausgebildete Journalistin. Kilian hat lange in verschiedenen Ressorts der Welt-Gruppe und Berliner Morgenpost gearbeitet. Seit nunmehr zehn Jahren begleitet sie die Neugier und das Schreiben über Genuss und die Gastronomie.

Zu Beginn ihrer Arbeit über die Gastronomie hat sie nächtelang in Profi-Küchen gestanden und beobachtet, mitgemacht und probiert. Kilian schrieb eine regelmäßige Koch-Kolumne mit Sterneköchen und Porträts sowie Reportagen und kümmerte sich um die aktuelle Berichterstattung von Bewegungen in der Gastronomie.

2-Sterne-Koch Peter Maria Schnurr

Peter Maria Schnurr hat seine Ausbildung zum Koch mit 20 Jahren begonnen, was für einen Koch relativ spät ist. Das empfand er allerdings nie als Nachteil, da er durch seine Reife genau wusste, was er wollte. Während der Ausbildung blätterte er bereits durch die großen Kochmagazine, in denen Witzigmann und andere Kochhelden porträtiert wurden. Damals wurde ihm bewusst, dass Köche Künstler sind. So sieht er sich selbst auch als Künstler und als Handwerker.

Die rote Jogginghose ist seit zehn Jahren Schnurrs Markenzeichen. Seiner Ansicht nach kann er es sich in seinem anstrengenden und zeitraubenden Job damit gemütlich machen.

Die neue Kochsendung ist die Deutschland-Version eines weltweit erfolgreichen Konzepts. 2006 feierte das Format in den USA Premiere und läuft aktuell in der 16. Staffel. "Top Chef Germany" 2019 startete mit der ersten Folge am Mittwoch, 8. Mai."Top Chef Germany" 2019 startete mit der ersten Folge am Mittwoch, 8. Mai. Das Finale lief am Mittwoch, 12. Juni, auf Sat.1. (AZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
"Top Chef Germany" 2019 Jury
"Top Chef"-Finale

"Top Chef Germany" 2019 live im TV und Stream

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen