Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Touristin stürzt von Kreidefelsen

24.04.2017

Touristin stürzt von Kreidefelsen

Tragischer Unfall auf Rügen

Offensichtlich beim Fotografieren ist eine 21-Jährige auf der Ostseeinsel Rügen von einem Kreidefelsen in den Tod gestürzt. Die Touristin aus Hamburg kam am Samstag gegen 15 Uhr an der Felskante ins Straucheln, verlor das Gleichgewicht und fiel 60 Meter in die Tiefe auf die felsige Küste, teilte die Polizei mit. Die Frau befand sich mit ihrem Mann auf einem Spaziergang am Hochuferweg im Nationalpark Jasmund. Die Polizei sprach von einem tragischen Unglücksfall.

Wie die Ostsee-Zeitung berichtete, versuchten Passanten noch, die Frau wiederzubeleben. Rettungskräfte konnten nur ihren Tod feststellen. Auf Rügen kommt es immer wieder zu Unglücken, da die Felsen brüchig sind. 2011 etwa wurde ein Mädchen von Schlamm verschüttet, nachdem Felsen abgebrochen waren. Die Leiche der Zehnjährigen wurde erst Wochen später gefunden. (AZ, afp)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.